23.04.13 16:54 Uhr
 215
 

"Black Sabbath": Zwei neue Songs beim Tour-Auftakt in Neuseeland gespielt

Die Band "Black Sabbath" hat ihre Welttournee mit einer Show im neuseeländischen Auckland begonnen. Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Geezer Butler und Schlagzeuger Tommy Clufetos haben dabei unter anderem zwei neue Songs vom Album "13" gespielt.

Bei dem Konzert spielte die Band "End of the Beginning" und "God is dead?" vom neuen Album, welches in Deutschland am 7. Juni erscheinen wird. Insgesamt spielte "Black Sabbath" mit der Zugabe "Paranoid" 17 Titel, darunter "Iron Man" und "Children of the Grave".

Außerdem wurde die Trackliste des Reunion-Albums "13" veröffentlicht. Insgesamt sind elf Titel auf dem Album, darunter neben den oben genannten Songs "Dear Father" und "Damaged Soul".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tour, Neuseeland, Auftakt, Ozzy Osbourne, Black Sabbath
Quelle: www.metal-hammer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ozzy Osbourne macht sich für die Legalisierung von Marihuana stark
Ozzy Osbourne wegen Sex-Sucht in Therapie
Ehe-Aus? Sharon wirft Ozzy Osbourne aus dem gemeinsamen Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ozzy Osbourne macht sich für die Legalisierung von Marihuana stark
Ozzy Osbourne wegen Sex-Sucht in Therapie
Ehe-Aus? Sharon wirft Ozzy Osbourne aus dem gemeinsamen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?