23.04.13 15:05 Uhr
 236
 

Steuerhinterziehung: Uli Hoeneß gibt Fehler zu

Der Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, ist wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung in die Schlagzeilen geraten (ShortNews berichtete). Nun hat Hoeneß sein Schweigen gebrochen und sich zu den Vorwürfen geäußert.

"Ich habe erkannt, dass ich einen schweren Fehler gemacht habe, den ich versuche, mit der Selbstanzeige zumindest halbwegs wiedergutzumachen. Ich will reinen Tisch machen. Das Gesetz bietet ja diese Möglichkeit", so Hoeneß.

Im Januar hatte Hoeneß eine Selbstanzeige gestellt. Daraufhin ermittelt die Staatsanwaltschaft München II nun gegen den Bayern-Präsidenten. Es geht um gut 10,2 Millionen Euro, die im Jahr 2000 von Robert Louis-Dreyfus, dem Chef von Adidas, zu Hoeneß geflossen sein sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fehler, Uli Hoeneß, Steuerhinterziehung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2013 15:22 Uhr von ted1405
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fragt mich nicht warum, aber irgendwie musste ich bei diesem Minifoto allein durch die Farbgebung sehr an folgenden Herren denken:

http://www.doll.at/...

Die Ähnlichkeit ist irgendwie frappierend. :-)
Kommentar ansehen
23.04.2013 15:46 Uhr von Katzee
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Er wollte mit der Selbstanzeige einen Fehler wiedergutmachen? Eher hat er einen Tipp bekommen, dass gegen ihn Ermittlungen eingeleitet wurden und hat so versucht, ein Verfahren abzuwenden.
Kommentar ansehen
23.04.2013 17:41 Uhr von Sonny61
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach nur scheinheilig diese Tränendrüsen Drückeraktion aber typisch!
Kommentar ansehen
23.04.2013 17:58 Uhr von backuhra
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Diese Medienhetze ist einfach unter aller Sau
Kommentar ansehen
24.04.2013 09:45 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Fehler ist wenn man bei rot weiter fährt.
Steuerhinterziehung ist vorsätzlich.
Hoeneß ist schuldig und wird sich der gerechten Strafe nicht entziehen können.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen