23.04.13 14:07 Uhr
 90
 

Automobilhersteller wollen in Sachen Multimedia aufrüsten

Bis ein Auto und das dazugehörige Elektronik inkl. Autoradio entwickelt sind, vergehen mitunter einige Jahre. Wird das Auto vorgestellt, hinkt die Multimediatechnik dem aktuellen Stand hinterher.

Dies wollen Automobilhersteller, welche sich in Sachen Multimedia im direkten Wettbewerb mit Sony, Apple oder Samsung sehen, ändern. So sollen Entwicklungszyklen verkürzt werden und das Projektmanagement flexibler agieren.

Damit sollen dann neue Auto-Modelle mit den aktuellen Multimedia-Trends mithalten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Elektronik, Multimedia
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?