23.04.13 13:58 Uhr
 1.499
 

Fußball: Shitstorm ungeahnten Ausmaßes auf der Facebook-Seite von Mario Götze

Als bekannt wurde, dass der Profi-Fußballspieler Mario Götze, derzeit bei Borussia Dortmund unter Vertrag, zum FC Bayern München wechselt, hagelte es auf seiner Facebook-Seite wüste Beschimpfungen.

Die User wählten dabei Worte wie "Heuchler" oder "Judas" und kündigten an, ihr Trikot zu verbrennen.

Außerdem wurde ihm geraten, nicht zum kommenden Spiel gegen Real Madrid aufzulaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FC Bayern München, Facebook, Transfer, Mario Götze, Shitstorm
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2013 14:07 Uhr von McClear
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Der reinste Kindergarten! Jeder Mensch hat das Recht, seinen Arbeitgeber frei zu wählen! Auch Hr. Götze.
Kommentar ansehen
23.04.2013 14:11 Uhr von PeterLustig2009
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Ich würde es dem BVB zwar nicht gönnen und das als Bayern fan aber ich würd feiern wenn die Fans sich derart daneben benehmen dass die Mannschaft das HF vergeigt. Sorry aber der BVB hat realistische Chancen aufs Finale braucht dafür aber die "gelbe Wand". Und wenn die anfangen Götze fertig zu machen nur deswegen, dann sind sie einfach nur dämlich.

Götze hat entschieden dazu beigetragen dass der BVB den Aufschwung erlebt. Dass er sich sportlich weiterentwickeln möchte ist logisch und wenn der FCB ihm die Chance bietet, warum nicht
Kommentar ansehen
23.04.2013 14:23 Uhr von Borgir
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Der Wechsel wurde auf jeden Fall zu früh bekannt gegeben. Und zum "Shitstorm": Das Wort ist einfach unmöglich, genauso die "Fans", die sowas durchziehen. Pack.
Kommentar ansehen
23.04.2013 14:35 Uhr von brad41x
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
nee ich verweise aufs tote hosen Lied: Wer sowas macht, zeigt, das er oder sie keinen Charakter hat. Naja, üblicher Verlauf, zu jung zuviel Geld verdient, da ist es nicht nötig, die Eier zu haben, das verlockende Angebot abzulehnen.
Kommentar ansehen
23.04.2013 14:41 Uhr von brad41x
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
der, der mir das Minus gebeben hat, hat auch keine Eier und das Wort Charakter, da denkt der das wär ne App.
Kommentar ansehen
23.04.2013 15:09 Uhr von brad41x
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
lol, da bist du ja genau der richtige, der das bei anderen anprangern will, du bist der Hüter der Toleranz und der Akzeptanz und des Respekts.

Von deiner Sorte brauchen wir mehr, dann wäre die Welt b................ne warte, stopp, ich zitiere mal einen anderen Post von dir aus einer anderen Rubrik:



"BOAH HALT DOCH EINFACH DEINE FRESSE!!!!


Wie ich so eine Scheiße HASSE!!!!!!!!!!!!!!!
(Ja, heute sind Ausrufezeichen wieder Rudeltiere!!!!!!!!!!!!)


Was interessiert mich, was heute Abend im Fernsehn in irgendeiner TV Show kommt?!
Mal drüber nachgedacht, dass sich Leute sowas noch anschauen möchten?

Wenn du dich mal in der Richtung sinnvoll beteiligen willst, poste doch einfach die kommenden Lottozahlen, oder Fußballergebnisse.....

*SLAP* "
Kommentar ansehen
23.04.2013 15:10 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@brad41x
Von mir auch ein Minus für beide Kommentare von dir, weil beide nur beleidigen und provozieren.

Du kannst gerne in einem weiteren Kommentar erklären, warum deiner Meinung nach ein Angestellter eines Fussballvereins seinen Arbeitgeber nicht wechseln darf. Für mich grenzt deine Einstellung eher an Sklaverei, daher würde ich mich freuen wenn du diese detailierter erläuterst um Missverständnisse auszuräumen...
Kommentar ansehen
23.04.2013 15:33 Uhr von brad41x
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm

klar gerne:

Ich sag mal, wer Fan vom FCB ist, ist doch an sich kein richtiger Fan. Das sind doch nur Leute, die sich im Erfolg vom FCB sonnen möchten. Das sind schönwetter Fans. Meinst du im Ernst, die würden noch Fans vom FCB sein, wenn die ( jetzt mal rein hypothetisch angenommen ) jedes Jahr absteigen würden und irgendwann in der Regionalliga spielen würden? Da würden die doch direkt Fahnenflüchtig werden.
Selbst Münchener, die was auf sich halten, sind keine FCB Fans. Auch die sagen nein zum System Hoeneß, wo Geld alles regelt und das Gesetz des Stärkeren durchsetzt und Scheinheiligkeit zum höchsten Gut erklärt wird.
Nebenbei bemerkt: Wenn du da keine Leistung bringst oder mal eine schlechte Phase hast, wirst Du gnadenlos abserviert.

Aber davon abgesehen hab ich keine Problem damit, wenn jemand Fan von sowas ist. Denn das ist sein Problem, nicht meins.


Ich hoffe, das war detailreich genug. Jetzt erklär Du mir mal die Vorzüge vom FCB.
Kommentar ansehen
23.04.2013 15:37 Uhr von derNameIstProgramm
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@brad41x
Sorry, du bist doch gar nicht auf meine Frage eingegangen, wieso Götze nicht den Arbeitgeber wechseln darf. Stattdessen versuchst du wieder nur zu provozieren, was dir ehrlich gesagt nicht sonderlich gut gelingt. Dafür ist alles viel zu direkt, Sticheleien musst du indirekt machen, sonst erkennt sie jeder gleich. Da musst du noch etwas üben.
Kommentar ansehen
23.04.2013 15:40 Uhr von brad41x
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@KlugschHeisst

lol, und deswegen meinst du, du könnst hier jemand dir Fremden sagen, er soll die F..... halten ?!



Troll.
Kommentar ansehen
23.04.2013 15:53 Uhr von brad41x
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm

Jetzt bist du aber auf meine Frage ebensowenig eingegangen. was schon an sich seltsam ist.


Aber sorry, wusste nicht das es dir darum geht.
Also mir scheint, du siehst, bzw. vergleichst das mit einem normalen Arbeitgeber, einer Firma A, wo Arbeiter G. angestellt ist. Der wird von Konkurrenzfirma B. abgeworben.

Ganz so profan ist es schonmal nicht. Auch wenn du es gern so hättest (Vllt. bist du Fachanwalt für Arbeitsrecht?).

Natürlich kann Götze den Arbeitgeber wechseln, wie immer er will. Aber wir wissen doch alle, warum er es tut: Aus niederen Beweggründen.
Kommentar ansehen
23.04.2013 16:05 Uhr von brad41x
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@KlugschHeisst


was hat denn derNameIstProgramm damit zu tun?

Du hast einen kindlichen, dümmlichen Kommentar abgegeben (siehe Circus H.), steh doch einfach dazu. M.M. nach steht der nicht gerade für Toleranz ect., so wie du es für dich in einem anderen Thread propagierst.


Mein Tip: Lass dich mal untersuchen.
Kommentar ansehen
23.04.2013 16:07 Uhr von brad41x
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
P.S.: Ich war es gar nicht, der die Minusse gegeben hat, ausser dein Post vom Anfang, da geht ein Minus auf mein Konto. Zu Recht, wie ich meine.
Kommentar ansehen
23.04.2013 16:13 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@brad41x
"Ganz so profan ist es schonmal nicht. Auch wenn du es gern so hättest "
Da fehlt mir jetzt irgendwie der Inhalt. Zu sagen dass es nicht geht weils eben nicht in Ordnung ist, ist leider kein Argument.

"Aus niederen Beweggründen"
Das Geld spielt sicherlich eine Rolle, aber wahrscheinlich nicht alleine. Es ist doch so wie bei jedem anderen Arbeitnehmer: Man wechselt den Arbeitgeber wenn man dort mehr Geld verdient, bessere Arbeitsbedingungen hat oder es einen beruflich weiterbringt. Warum sollte das nicht auch für einen Fußball-Spieler gelten?

Zu deiner Frage, was der FCB Mario Götze bieten kann würde ich genau diese Punkte nennen:
- Er verdient dort mehr Geld
- Er kann sich beim FCB mit Leuten messen, die auf seinem Niveau oder sogar noch einen Tick höher sind und dabei noch einiges lernen. Noch dazu kriegt er einen Trainer, der schonmal aus einem vergleichbaren Talent einen mehrfachen Weltfußballer geformt hat
- Er spielt sehr sicher die nächsten Jahre international auf höchstem Niveau

Dazu kommen sicherlich noch so Punkte wie Nähe zur Familie und auch dass er seit Kindesbeinen an FC Bayern Fan war.
Kommentar ansehen
23.04.2013 17:01 Uhr von Azureon
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man was im Fußballbereich für Primaten rumlaufen. Ist ja fast so schlimm wie bei den großen Weltreligionen...
Kommentar ansehen
23.04.2013 19:14 Uhr von brad41x
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Azureon

damit meinst du wahrscheinlich dich selbst.
Der Troll jedenfalls sagt er ist keiner. Und ich bin auch keiner (mich regt nur auf wie sich heutzutage jeder wie ne Nutte verkauft, selbst die, die gut verdienen, machen es. Da sind mir Nutten lieber, die sind wenigstens ehrlich in Bezug auf den Verkauf ihres Körpers für Geld). Und derNameIstProgramm scheint auch keiner zu sein, somit bleibst wohl du selbst als Primat übrig, du depp, denn

"Zu deiner Frage, was der FCB Mario Götze bieten kann würde ich genau diese Punkte nennen:
- Er verdient dort mehr Geld
- Er kann sich beim FCB mit Leuten messen, die auf seinem Niveau oder sogar noch einen Tick höher sind und dabei noch einiges lernen. Noch dazu kriegt er einen Trainer, der schonmal aus einem vergleichbaren Talent einen mehrfachen Weltfußballer geformt hat
- Er spielt sehr sicher die nächsten Jahre international auf höchstem Niveau"

kann ja wohl nicht sein Ernst sein, da man weiß, wies beim FCB abgeht:

Bringst du deine Leistung nicht, dann landest du auf der Ersatzbank. Und dann geht der Schuss nach hinten los, denn dann hast du keine Spielpraxis mehr und fällst vllt. in ein Motivationsloch.
Das mit dem Geld meinte ich als ich "niedere Beweggründe" schrieb.
Der neue Trainer ist sehr gut, allerdings fehl am Platze in Bayern. Die meisten Bayern mögen keine Ausländer, jeder, der mal da war, weiß es. Sobald ihn jemand auf der Strasse nicht als Bayern Trainer erkennt, wird er es schon an den abfälligen Blicken zu spüren bekommen.
Deswegen sind sie auch dermaßen inkonsequent, denn wenns danach gehen würde, müssten sie einen deutschen Trainer engagieren. Bin mal gespannt, ob der da bei den Landeiern zurechtkommt...
Kommentar ansehen
23.04.2013 19:16 Uhr von brad41x
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@MadeInGermany

Ja, dein geistiger Horizont ist mir zu eng.
Du bist dumm.
Kommentar ansehen
23.04.2013 23:19 Uhr von Tek-illa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Art und Wiese in der das nun zustande kam und wie Götze damit umgegangen ist, ist meiner Meinung nach unter aller Sau. Im Dezember schwärmt er nach von seinem Verein, schwört ewige Treue und will sogar ein haus in Dortmund bauen und jetzt das... wäre Götze, so wie es viele anderen auch machen, ehrlich und offen damit umgegangen würde ihm jetzt auch keiner böse sein. Diese heuchlerische Art ist es die viele auf die Palme bringt. Ein Gutes hat es trotzdem: Jetzt wird Götze bald bei seinesgleichen sein im Land der Doppelmoral und des Heuchlertums.. die Eigenschaften haben beim großen FCB nämlich gerad mal wieder Konjunktur..
Kommentar ansehen
23.04.2013 23:26 Uhr von Tek-illa
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig

Vollpfosten der Nation. Was ein gequirlter Scheiss. Der BVB und insbesondere Jürgen Klopp haben Mario Götze groß gemacht. So wird ein Schuh draus. Götze hat zum Erfolg beigetragen. In bayern macht man sich scheinbar die Welt wie sie gefällt was? Natürlich.. kennen wir ja vom Steuerhinterzieher-Ulli.

[ nachträglich editiert von Tek-illa ]
Kommentar ansehen
24.04.2013 18:25 Uhr von Azureon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ brad41x: "damit meinst du wahrscheinlich dich selbst."

Also ich rege mich nicht über jemanden auf den ich nicht kenne und fühle mich genötigt den jenigen auf seiner Facebook Seite zu beleidigen als hätte er meine Schwester gepimpert. Das ist für mich einfach zu primitiv. So weit unten kann ich garnicht sein, dass mich das tangieren würde. :)

Aber ich sehe schon, ich lasse dich besser in deinem Glauben, dass du eine ganz helle Kerze auf der Torte bist. ^^

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
26.04.2013 16:04 Uhr von brad41x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Aber ich sehe schon, ich lasse dich besser in deinem Glauben, dass du eine ganz helle Kerze auf der Torte bist. ^^"


dann mach dir mal gedanken über dich auf der imaginären Torte: du tauchst da gar nicht auf, weil der docht immer wieder ausging.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?