23.04.13 13:47 Uhr
 904
 

Berater von Angela Merkel sieht das Euro-Ende kommen

Der Wirtschafts-Berater der Bundesregierung Kai Konrad sieht das Ende des Euros nahen. In fünf Jahren soll es soweit sein.

Daten von Eurostat haben gezeigt, dass die öffentliche Verschuldung in 21 EU-Ländern zugenommen hat. Trotz Sparpolitik können Spanien und Frankreich in diesem Jahr nicht die erforderliche Defizitgrenze einhalten.

"Die Länder sollten die Freiheit haben, sich so zu verschulden, wie sie es möchten - unter der Bedingung, dass sie für diese Schulden auch allein die Verantwortung tragen. Dem Euro gebe ich mittelfristig nur eine begrenzte Überlebenschance", so Konrad.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Ende, Angela Merkel, Berater
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"
Donald Trump ruft Angela Merkel wegen Saarlandwahl an und gratuliert ihr
RT Deutsch kündigt Interview mit Angela Merkel an: Doch es ist nur ihr Double

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2013 16:58 Uhr von Lawelyan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird Zeit für die doppelte Währung....
Eine für die Geldbörse, unverzinzlich und ohne offenlegung
Und eine für die Finanzmärkte, vollkommen Transparent und verzinzbar.

Das Geldbörsengeld kann ja dann für ganz Europa gleich sein. Aber das Finanzgeld ist für jeden Wirtschaftsraum einzeln.

Und man hat eine Membran um schwankungen im Finanzgeld nicht auf das Geldbörsengeld auswirken zu lassen.

Und wird das FInanzgeld zu groß kann das Geldbörsengeld im Wechselkurs gestärkt werden und die Bürger behalten ihre Kaufkraft.

Ich muss gestehen das ich das Modell nicht wirklich verstanden habe, aber eine Trennung von Spiel/Finanzgeld und dem Geld mit dem wir täglich Leben müssen, hat sicher ein paar Vorteile.....
Kommentar ansehen
23.04.2013 20:22 Uhr von Ich_denke_erst
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn das Volk die Regierenden hätte beraten dürfen würden wir heute noch in Höhlen leben und mammuts mit der Keule jagen!
Kommentar ansehen
26.04.2013 14:23 Uhr von mat123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt jetzt schon das Umdenken, aus Angst vor der AfD.
Es wiederholt sich das Gleiche, wie das aufspringen auf den Ökozug, aus Angst vor den Grünen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht