23.04.13 12:02 Uhr
 30
 

Italien: Giorgio Napolitano beginnt Gespräche zur Regierungsbildung

Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano hat Gespräche aufgenommen um in seinem Land wieder eine Regierung zusammenzustellen.

Das Land habe dringend Reformen nötig und Napolitano holt Vertreter aller Parteien zusammen, um einen Weg aus der derzeitig ungünstigen wirtschaftlichen Situation zu finden.

Bereits seit zwei Monaten nach den Parlamentswahlen ist Italien immer noch ohne neue Regierung. Der frühere Ministerpräsident Giuliano Amato soll den Staatspräsidenten unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Italien, Gespräch, Staatspräsident, Regierungsbildung, Giorgio Napolitano
Quelle: www.noz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?