23.04.13 11:40 Uhr
 3.644
 

Schmerzmittel: Cannabis-Kapseln zu schlucken wirkt besser als kiffen

Als Schmerztherapie ist der Konsum von Cannabis schon länger im Gebrauch. Bislang wusste man aber nicht, was die gesündeste und wirksamste Einnahmeform darstellt.

In einer Studie der Columbia-Universität in New York konnte nachgewiesen werden, dass Präparate mit dem Wirkstoff Dronabinol in Tablettenform länger gegen Schmerzen wirken.

30 Probanden, die bereits regelmäßig Cannabis konsumierten, haben für die entsprechende Studie über zwei Wochen lang täglich in unterschiedlicher Konzentration entweder Dronabinol-Pillen oder Placebos ohne Wirkung bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Cannabis, Joint, Schmerzen, Schmerzmittel, Kapsel
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2013 12:00 Uhr von Ladehemmung
 
+55 | -3
 
ANZEIGEN
Bringt alles nix bei unseren verkorksten Gesetzen. Komasaufen, sich besoffen prügeln, häusliche Gewalt, skein Thema.
Bekifft abchillen und Chips fressen? SKANDAL!

[ nachträglich editiert von Ladehemmung ]
Kommentar ansehen
23.04.2013 12:09 Uhr von Marknesium
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
warts nur ab, irgendwann sind normale zigaretten so teuer das sich die keiner mehr kaufen will/kann - da kein geld.

so schnell kannst garnicht schaun wird cannabis erlaubt sein um sie in apotheken oder so zu kaufen, natürlich sau teuer
Kommentar ansehen
23.04.2013 12:39 Uhr von atrocity
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Komisch, dass das essen von Cannabis gesünder ist wie das abbrennen und einatmen des Teers hätte ich nie erwartet! Danke für diese tolle News ;-)
Kommentar ansehen
23.04.2013 12:46 Uhr von CPSmalls
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Ladehemmung:

wahre worte!!!
Kommentar ansehen
23.04.2013 12:52 Uhr von CPSmalls
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
oder lecker brownies!!! omnomnom
Kommentar ansehen
23.04.2013 13:24 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sire_Tom_de_Jank: das ist auch essen ;-)

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
23.04.2013 13:32 Uhr von eviltuxX
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ja schon hauptsache die pharma konzerne sind mit an board und verdienen mit. selber anbauen und backen kommt ja nciht in frage.... verdient ja keiner was dran
Kommentar ansehen
23.04.2013 15:40 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frage ist einfach was die Pillen kosten und was der Joint/Keks etc.

Wenn die Pille 1,5x besser wirkt als der Joint aber 20x mal mehr kostet wird das Positive gleich zunichte gemacht.
Kommentar ansehen
23.04.2013 19:37 Uhr von Michael2505
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Para_shut:

Drogisten? Komm mal klar Junge! ^^ Das kiffen ist mit Sicherheit die harmloseste Droge aller Drogen. Es stecken nur wirtschaftliche Interessen hinter diesem Verbot. Wäre Cannabis nie mals verboten worden, so würden jetzt alle Alkoholiker sich eher einen rauchen und wir hätten fast keine Probleme mehr! ;)
Kommentar ansehen
23.04.2013 19:45 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Para_Shut
Wieso sollten wir Drogisten abschaffen? Die sind doch recht nützlich: http://de.wikipedia.org/...

Man meldet sich dann eher mit Schmerzen beim Drogisten und der mixt einem was.

http://fc00.deviantart.net/...
Kommentar ansehen
23.04.2013 20:29 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gegen Dummheit ist angeblich kein Kraut gewachsen!? Oder doch? Ich will ja nichts sagen, aber manch einer sollte Mal ins kalte Wasser geworfen werden, um eventuell zu verstehen, das es zwischen Wand und Tapete noch andere Dinge gibt! Und ich meine nicht den Kleister!!!
Das ganze ist mehr als die Summe seiner Teile!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
24.04.2013 01:45 Uhr von DerMaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem kann man als Pharmakonzern die Kapseln patentieren und damit richtig viel Geld verdienen. Mit einer Pflanze ist das nicht ohne weiteres möglich, bzw. nur durch richtige Arbeit, und die ist nicht so das Ding der Pharmariesen...
Kommentar ansehen
24.04.2013 08:40 Uhr von Uhrenknecht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
dont feed the para-shutup


Dronabinol wird übrigens aus THC armen Nutzhanf hergestellt da normaler potenter Hanf ja verboten ist. Dann muss der ganze Scheiss (unter 1% THC) noch aufwändig extrahiert werden und schwupps haben wir ein super teures Medikament einer jahrtausende alter Pflanze.
Kommentar ansehen
24.04.2013 19:32 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau! Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?