23.04.13 09:25 Uhr
 1.516
 

Brasilien: Fischer, der sich Harpune in den Kopf schießt, reagiert entspannt

Als Bruno Barcellos de Souza Coutinho seine Angelausrüstung reinigte löste sich aus Versehen ein Schuss aus seiner Harpune und rammte ihm einen circa 15 Zentimeter langen Pfeil in den Kopf. Der 34-Jährige dachte daraufhin, dass er sich besser ausruhen sollte und wollte die Wunde von selbst heilen lassen.

Nach zehn Stunden mit dem Pfeil im Kopf bemerkte seine Tante jedoch das Missgeschick und rief den Krankenwagen. Beim Eintreffen im Krankenhaus war er immer noch bei vollem Bewusstsein. Der Pfeil hatte sein linkes Auge durchbohrt, seinen Schädel gebrochen und steckte Millimeter vor einer Arterie.

Er wurde einer Notoperation unterzogen und der Pfeil entfernt. Sein linkes Auge ist bei dem Unfall erblindet. Zur Zeit befindet er sich noch auf der Intensivstation, er sagte jedoch bereits, dass er beim nächsten schweren Harpunenunfall sofort medizinische Hilfe aufsuchen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ladehemmung
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Brasilien, Kopf, Fischer, Harpune
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2013 09:25 Uhr von Ladehemmung
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder was der menschliche Körper im Schockzustand alles ertragen kann. Ist zwar tragisch dass er jetzt halb blind ist, aber ist auch eine Gehirnakrobatische Meisterleistung mit einer geladenen Harpune vor dem Kopf rum zu hantieren...
Kommentar ansehen
23.04.2013 10:05 Uhr von PrinzAufLinse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist so einer der nach ner kneipenschlägerei sagt: awat, mit einem messer im rücken geh ich noch lang nicht nach haus.
Kommentar ansehen
23.04.2013 14:23 Uhr von Saufhaufen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"beim nächsten harpunenunfall"... soll heißen wenn das 2te auge hin ist, wie will er da hilfe rufen ?
Kommentar ansehen
23.04.2013 15:06 Uhr von Gringo75
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man soll ja nicht lästern, aber hier passt wirklich alles zusammen ^^

ein Unfall mit einer Harpune (geladene Schußwaffe) wird von einer "Ladehemmung" eingeliefert, im Titel ist das Wort "entspannt", was kann besser zu einer vorher gespannten Harpune passen..

sorry, aber das treibt mir wirklich ein Lächeln ins Gesicht. ;)
Kommentar ansehen
23.04.2013 16:42 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, dass der Fischer ist, sein Wohnort liegt in den Bergen, 100te Km weg von der Küste

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?