23.04.13 09:13 Uhr
 3.459
 

Leipzig: 83-jähriger Rentner soll für kurze Pinkelpause 360 Euro zahlen

Ein menschliches Bedürfnis könnte einem 83-jährigen Rentner in Leipzig teuer zu stehen kommen. Weil er mal musste, hielt er mit seinem Auto an und kassierte prompt ein Knöllchen wegen Falschparkens. Laut Gerichtsurteil soll er "fahrlässig gehalten" haben.

Bußgeld und Nebenkosten belaufen sich inzwischen auf 360 Euro. Das Gericht stellte weder das Verfahren ein, noch erkannte es eine Notsituation des betagten Autofahrers.

"Da er noch bis zu einem Gebüsch laufen konnte, um seine Notdurft zu verrichten, hätte er auch eine andere Möglichkeit finden können!", so das Gericht. Der Rentner will nun in Revision gehen. "Ich lasse mir von keinem Gericht vorschreiben, wann und wo ich austreten soll", so der 83-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Leipzig, Rentner, Pinkelpause
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2013 09:29 Uhr von Ladehemmung
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Na ja da muss er aber ziemlich scheisse geparkt haben, und entweder hat es verdammt lange gedauert oder er ist wirklich weit weg gelaufen...
Kommentar ansehen
23.04.2013 09:45 Uhr von jpanse
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Also 1x Wildpinkeln kostete mich 35€.
Anstatt einfach zu sagen das es beim nächsten mal Teuer wird...haben sie gleich abgezockt....
Kommentar ansehen
23.04.2013 10:12 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hat man in dem Alter nicht eh immer eine Ersatzwindel dabei? Ne Scherz, ist schon gemein das ganze, aber man kennt die Umstände nun auch nicht. Vielleicht ist es nur eine billige Ausrede. Wobei mir mal jemand gesagt hat, das teuerste am Auto in Berlin beispielsweise ist der Parkplatz. Da MUSS man manchmal einfach im Parkverbot stehen. Weil eben nix da ist zum Parken.
Kommentar ansehen
23.04.2013 10:20 Uhr von Gnarf456
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Man sollte doch meinen, dass es in einem urban geprägten Land wie Unserem möglich sein sollte, eine Toilette aufzusuchen, um seine Notdurft zu verrichten. Stattdessen sieht man überall "Wildpinkler", nicht nur auf der Landstraße, sondern auch zur Mittagszeit in der Innenstadt, wo sich einfach mal jemand hinter eine Telefonzelle stellt. Ich finde das wirklich widerlich, eigentlich sollte sowas mal konsequent bestraft werden.
Kommentar ansehen
23.04.2013 10:27 Uhr von PeterLustig2009
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@Gnarf
Sowas wird konsequent bestraft.
Aber um alle "Wildpinkler" zu erwischen müsstest du 10.000 und mehr Ordnungskräfte einstellen. Und das steht dann in keinem Verhältnis und alle regen sich über die Verschwendung von Steuergeldern auf.

Und an alle die meinen er wäre abgezockt worden...

Er hat auf dem GEHWEG geparkt!!! Dafür hat er ein Knöllchen iHv 35€ bekommen!!!

1. Wie lange pinkelt er dass der Ordnungshüter Zeit hat das Knöllchen zu schreiben (Zeitaufwand min. 5 Min wenn er direkt vor Ort gestanden hätte)
2. Warum zahlt er nicht einfach die 35€ und gut ist anstatt die Gerichte zu belästigen?
3. "Ich lasse mir von niemanden vorschreiben wann udn wo ich austrete" - renitenter Renter, bitte deutlichst zur Kasse bitten
Kommentar ansehen
23.04.2013 12:13 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Hoeniopenoekel
Setz deine Lesebrille auf und lies dir die Quelle durch!!!

Er sollte für das falsch Parken ursprünglich 38,50€ bezahlen.

Dank seiner Klage hat er es geschafft die Strafe auf 10,00 € runterzuhandeln. Leider sind durch die Klage weitere Kosten angefallen die er nun zahlen muss.

Wenn er zu dumm ist sich an die Regeln zu halten und dann auch noch meint er muss klagen, weil er sich was nicht verbieten lassen will muss er eben zahlen!!


Und würde der Knacker es nicht gezielt hinbekommen hätte er wohl kaum die Zeit gehabt das Auto zu parken und in die Büsche zu gehen sondern hätte ins Auto gemacht!!!
Kommentar ansehen
23.04.2013 12:30 Uhr von V3ritas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er das Ticket gleich bezahlt,wäre die Sache erledigt gewesen.

Klar geht es manchmal einfach nicht anders,aber sowohl falschparken als auch wildpinkeln ist nunmal verboten...da muss man dann halt in den sauren Apfel beißen und die Strafe hinnehmen.....oder man lässt es eskalieren und brummt sich selbst damit noch ein paar hundert Euro mehr auf.^^
Kommentar ansehen
23.04.2013 13:29 Uhr von bigpapa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sie müssen das durchziehen.

Ansonsten kommt jeder mit der Ausrede an.

Und laut Grundgesetz würde er mit der Ausrede vor Gericht durchkommen. (Gleiches Recht für alle).

Ich persönlich finde das Verhalten der Behörde RICHTIG.

Wenn ich pinkeln muss, merke ich das früh genug. Ich pinkle ja auch nicht in den Bus nur weil der grade nicht hält.

Selbst sollte (wie einer hier schrieb) ein Gesundheitliches Problem vorliegen, gibt es von der Industrie da auch Lösungen.

Es gibt es sicher 1000ende von Situationen wo man mal pinkeln muss. Leute mit echten Problemen wären ohne so Mittel an ein Klo gefesselt. Die Kosten übernimmt sogar Teilweise die Krankenkasse.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
23.04.2013 14:31 Uhr von Saufhaufen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hät er mal lieber die ~40 euro für das falsch parken gezahlt, jetzt wirds für den alten geizhals hoffentlich RICHTIG teuer und hoffentlich führerschein weg und ab ins gefängnis für paar tage zum "auspinkeln"
Kommentar ansehen
23.04.2013 14:41 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig gefährliche Stelle da. Da haben die Politessen bestimmt abends ganz stolz am Tisch erzählt wie sie wieder die Welt gerettet haben.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?