23.04.13 06:13 Uhr
 676
 

Kanada: Terroranschlag konnte verhindert werden

Ermittler in Kanada und den USA haben offensichtlich einen Terroranschlag in Kanada verhindern können. Zwei Männer, deren Herkunft bislang geheim gehalten wird, wurden in Toronto und in Montreal verhaftet. Die Verdächtigen hätten Kontakte zu Al Qaida im Iran.

Sie hatten offenbar einen Anschlag auf eine Zugverbindung der staatlichen kanadischen Eisenbahngesellschaft Via Rail zwischen Toronto und New York geplant. Nach aktuellen Informationen wollten sie eine Eisenbahnbrücke im Raum Toronto sprengen.

Offizielle Stellen erklärten, dass keine akute Gefahr für die Bevölkerung, die Passagiere und die Mitarbeiter der Eisenbahngesellschaft bestanden habe. Die Ermittlungen gegen die Verhafteten, den 30-jährigen Chiheb E. und den 35-jährigen Raed J., würden seit Monaten laufen.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme, Kanada, Terroranschlag, Toronto
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?