22.04.13 21:13 Uhr
 1.539
 

Formel 1: Mark Webber wird schon wieder verwarnt

Nachdem Red-Bull-Pilot Mark Webber in den vergangenen Rennen nur Pech hatte, indem er entweder kurz vor Schluss den Sieg an Sebastian Vettel verlor oder mehrmals bestraft wurde (ShortNews berichtete), hat ihn nun das Pech schon wieder eingeholt.

Im Rennen von Bahrain stieß Mark Webber mit Mercedes-Pilot Nico Rosberg zusammen. Diesbezüglich erhielt Webber nun eine Verwarnung.

Das Caterham-Team muss sogar eine Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro zahlen, weil Giedo van der Garde nach dem Boxenstopp losfuhr und dabei missachtete, dass gerade ein anderer Formel-1-Bolide angerauscht kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Pech, Mark Webber, Rosberg
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 22:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat alles absolut nichts mit Pech zu tun.

Lustigerweise findet sich diese "Einschätzung" nicht mal in der Quelle....
Kommentar ansehen
23.04.2013 04:14 Uhr von Daffney
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ja leider bloß nicht das erste Mal, dass der Webber so eine vollig dumme und unnötige Aktion abzieht - s. China, s. letztes Jahr, s. fast immer und überall ;) Und dann immer schön anderen die Schuld geben, selbst oft zu langsam sein, die Starts verhauen usw. - so wird man nicht Weltmeister, zumindest nicht mit Vettel in einem Team...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?