22.04.13 20:16 Uhr
 2.556
 

Fußball: Borussia Dortmund gibt Millionen-Angebot für Lewandowski-Nachfolger ab

Vor dem Hinspiel des Champions League-Halbfinales am kommenden Mittwoch gegen Real Madrid hat sich Borussia Dortmund offensichtlich zu einem transfertechnischen Vorstoß entschlossen. Der Gabunese Pierre-Emerick Aubameyang soll für zehn Millionen Euro zum BVB wechseln.

Die "Sport Mediaset" berichtete von diesem Angebot, das Aubameyang vier Jahre lang an Dortmund binden soll. Der 23-jährige Stürmer steht momentan in den Diensten vom AS Saint-Étienne, wo er für Tore am Fließband sorgt. Neben Dortmund sollen auch die Tottenham Hotspurs und Inter Mailand Interesse haben.

"Es gibt einige Interessenten: Newcastle, Tottenham und vor allem Borussia Dortmund, die nach einem Nachfolger für Lewandowski gucken", bestätigte Aubameyangs Berater das Interesse des BVB. Der Abgang Robert Lewandowskis ist bereits beschlossen, einzig der Zeitpunkt steht nach wie vor aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Dortmund, Borussia Dortmund, Angebot, Nachfolger
Quelle: www.fussballtransfers.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2013 08:14 Uhr von BerndS.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt haben Sie ja das Geld, dank Götze...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?