22.04.13 19:11 Uhr
 3.881
 

Australien: Muskelmann zeigt Krokodil wo es lang geht

In Australien lauerte ein etwa zwei Meter langes Krokodil einem Mann auf. Allerdings hat sich das Krokodil den Ausgang seines Angriffs sicher anders vorgestellt.

Denn sein Opfer, ein 29-jähriger Muskel bepackter Franzose, setzte sich mächtig zur Wehr. Obwohl sein Kopf kurzzeitig im Maul des Tieres landete, konnte er sich durch viel Bewegung befreien.

Er trug lediglich ein paar Bisswunden im Nacken von der Attacke davon. Der Mann war ins Wasser gesprungen, um zu dem Boot zu schwimmen, auf dem er als Gehilfe arbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Australien, Attacke, Krokodil
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert
Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 19:18 Uhr von gossip
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Das dürfte sogar der Tanning Mum die Stirn bieten.

Warum hat der Muskelmann dem Krokodil gezeigt, wo es lang geht? Hat er seinen Muskel bepackten Hals angespannt und das Tier hat sich die Zähne ausgeschlagen oder war es doch so, dass der Aligator nicht damit gerechnet hat, heute einen Franzosen essen zu müssen?

Oh man
Kommentar ansehen
22.04.2013 19:21 Uhr von blade31
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Ich dachte Franzosen ergeben sich sofort...
Kommentar ansehen
22.04.2013 22:11 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN