22.04.13 18:46 Uhr
 122
 

Eurovision In Concert: Konzertkritik

Bei Eurovision In Concert in Amsterdam gab es nach Ansicht der Kritiker Verlierer, Sieger und große Sieger. Als Verlierer wurde ob eines als peinlich beschriebenen Auftritts Roberto Bellarosa (Belgien, "Love Kills") ausgemacht. Ebenso die Moderatorinnen.

Als Sieger wurden einige Teilnehmer bezeichnet, die die Kritiker als "besser als gedacht" einstuften. Wie Andrius Pojavis (Litauen, "Something"), Takasa (Schweiz "You And Me"), Dina Garipova (Russland, "What If"), Gianluca Bezzina (Malta, "Tomorrow) und Moje3 (Serbien, "Ljubav je svuda")

Ganz große Gewinnerinnen des Abends, weil klare Saalfavoritinnen, waren nach Ansicht des Kritikers Zlata Ognevich (Ukraine, "Gravity") und Amandine Bourgeois (Frankreich, "L´enfer et moi").


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mapo1502
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Konzert, Gewinner, Eurovision
Quelle: u-kult.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 18:46 Uhr von mapo1502
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Tonprobleme hin oder her, das Konzert war insgesamt auf jeden Fall einen Besuch Wert. Und auf jeden Fall ein "Muss" fürs nächste Jahr.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?