22.04.13 15:35 Uhr
 366
 

Windows 8.1: Benutzer sollen nun extra-große Kacheln erstellen können

Im Rahmen der geplanten Windows-Version 8.1 mit dem Codenamen Blue kommen immer mehr Neuerungen ans Licht. Eine davon betrifft die Handhabung der Tiles (Kacheln).

Mit der geplanten Version sollen die Benutzer eine Tile besser verändern können. Per Klick auf den Bearbeitungsmodus einer Kachel wird der Rest des Bildschirms verdunkelt und es stehen Optionen zur Anpassung der Tile-Größe bereit.

So hat der Benutzer nun neben drei anderen Größenvarianten die Möglichkeit, vier Kachelplätze für eine Anwendung anzulegen. Bislang konnte man eine Kachel nur in zwei Größen auswählen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows 8, Neuerung, Benutzer, Anpassung
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 16:22 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wohl pro Bildschirmseite eine Kachel :)

würde ja drüber lachen ..... aber sowas traue ich MS nach Win8 und Ribbon-Terror leider zu !
Kommentar ansehen
22.04.2013 16:26 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist lediglich eine Antwort auf "Widgets"

An die Leute, die darüber rumgeheult haben, dass die Kacheln viel zu klein wären, um sinnvolle Informationen darauf zu hauen und an die die meinten, sie seien viel zu groß, sie seien keine 80 und wollen nicht bevormundet werden

Alles in allem berechtigt, eine gute Entscheidung, ein gutes Feature und vielen Dank an Microsoft
Kommentar ansehen
22.04.2013 19:36 Uhr von Orphaned
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die größe der Kacheln macht Win8 aber für Desktop-Systeme auch nicht interessanter.

Für Geräte mit Touchpad sicherlich eine Sache die man in Betracht ziehen kann. Wenn man allerdings das fünfte mal genervt die Ansicht wegscrollt und den gewohnten Start-Button/Dektop sucht, wird das OS ganz schnell nervig.
Kommentar ansehen
23.04.2013 08:33 Uhr von SHA-KA-REE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Orphaned

>Die größe der Kacheln macht Win8 aber für Desktop-Systeme auch nicht interessanter.

Doch, denn gerade einfache Links möchte ich am Desktop schon kleiner darstellen können. Für andere Aufgaben mag aber durchaus auch ein größeres Tile-Format sinnvoll sein.

>Wenn man allerdings das fünfte mal genervt die Ansicht wegscrollt und den gewohnten Start-Button/Dektop sucht, wird das OS ganz schnell nervig.

Ja, bloß nichts Neues, das ist alles so umständlich sich mal 5 Minuten damit zu beschäftigen! Zum Glück läuft es nicht wirklich so, denn sonst würde der Großteil der Nutzer heute noch mit Windows 9x rumgurken.

Den gewohnten Desktop muss man auch nicht suchen, der ist gar nicht weg. Der Startscreen ist das Startmenü und mit der Suche auch nicht wirklich anders zu bedienen als zuvor. Einzig die "Alle Apps"-Ansicht war für Einsteiger etwas umständlich zu erreichen, aber das ändert sich ja im Update ebenfalls.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?