22.04.13 15:23 Uhr
 626
 

"Spongebob-Schwammkopf"-Streit: US-Gericht entlastet YouTube

Wegen Streitfragen zum Thema Urheberrecht wurde das Videoportal YouTube von der Firma Viacom verklagt. Ein US-Gericht erklärte nun, dass YouTube für die Inhalte nicht haftbar gemacht werden kann.

Laut Viacom soll Google, der Betreiber von YouTube, die Kopierschutzmaßnahmen des US-Unternehmens missachtet haben. Das Gericht gab diesem Vorwurf zwar Recht, jedoch könne man nicht von YouTube erwarten, die Uploads der Nutzer einzeln zu kontrollieren.

Betroffen waren im Rahmen der Viacom-Klage unter anderem die Sendungen "Spongebob Schwammkopf" und "South Park".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Streit, YouTube, Schwammkopf
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 17:45 Uhr von Shortster
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, die South Park bei Youtube hochladen, müssen doch sowieso lange Weile haben... wo man doch auf der offiziellen South Park - Seite jede Folge online anschauen kann...
Kommentar ansehen
22.04.2013 18:17 Uhr von b4ph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, hier in Deutschland geht das ganz gut. :P

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Beweisbilder gepostet: Carmen Geiss heiratete in Strapsen und Dessous
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?