22.04.13 14:12 Uhr
 427
 

Berlin: Mann prügelt Freundin krankenhausreif

Ein Mann hat in Berlin Weißensee seine Freundin brutal verprügelt und schwer verletzt. Die Nachbarn riefen die Polizei, als wieder einmal Schreie und Lärm aus der Wohnung drangen.

Nach Aussagen der Nachbarn kam es bereits öfter vor, dass der Hilfsarbeiter seine Freundin brutal zusammengeschlagen hat.

Der Täter, Rashko K. (40) hatte die Frau (33) zunächst verprügelt, ihr die Gesichtsknochen zertrümmert und das Jochbein gebrochen. Damit nicht genug rammte er ihr noch ein Messer in den Arm. Die Kinder (13 und 19) mussten hilflos zusehen. K. wurde wegen schwerer Körperverletzung verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schonwiederda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Freundin, Gewaltdelikt
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 14:18 Uhr von Katzee
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Menschen, die ihre Partner verprügeln, sind Neandertaler, die erst in die Psychiatrie und dann in den Knast gehören. Ohne eine psychiatrische Behandlung werden solche Menschen ihr Verhalten nie ändern. Da besteht die Gefahr, dass sie früher oder später einen Partner totschlagen.
Kommentar ansehen
22.04.2013 14:27 Uhr von machi
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Versuchte Verstümmelung ist es allemal. Der kommt in den Knast. Klingt jetzt aber nicht so als wäre es das 1. Mal. Die Frau blieb wohl offenbar bei ihm, vll erpresst dass er den Kindern schlimmeres antut..
Kommentar ansehen
22.04.2013 15:26 Uhr von psycoman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Menschen, die ihre Partner verprügeln, sind Neandertaler, die erst in die Psychiatrie und dann in den Knast gehören."

Auch wenn du rest hast, finde ich das unfair gegenüber den armen Neandertalern. Die haben so einen Scheiß bestimmt nicht geamcht und waren vermutlich auch nicht solche feigen Nichtsnutze, die ihre Freundinnen schlugen.
Kommentar ansehen
22.04.2013 16:04 Uhr von Faceried
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@schonwiederda

Der Name ist wohl Programm wah?

ex. Heinzx1
ex. Kassandro
ex. kasperlle
ex. haberl1
ex. haberlstatin
ex. Thilo-hat-doch-recht

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?