22.04.13 13:34 Uhr
 670
 

Brasilien will UFO-Akten vollständig freigeben

Was UFO-Forscher in manchen Ländern zu erreichen versuchen, möchte die Regierung in Brasilien zur Wirklichkeit werden lassen. In den kommenden Jahren sollen schrittweise Jahre lang unter Verschluss gehaltene UFO-Akten, für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Hierzu haben sich am 8. April 2013 Vertreter der brasilianischen Verteidigungsministerium und Mitglieder der "Comisión Brasileira de Ufólogos" (CBU, Komitee brasilianischer UFO-Forscher) getroffen.

Für "ultrageheime" UFO-Akten besteht allerdings weiterhin die Sperrfrist von 50 Jahren. "Einige Fälle unterliegen noch rechtlichen Fristen, aber diese Angelegenheit wird sich in Kürze lösen", so der Ministerialbeamte Ari Matos.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brasilien, Veröffentlichung, UFO, Geheimakte
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?