22.04.13 12:33 Uhr
 254
 

Druiden-Erfahrung erwünscht: Stonehenge sucht einen neuen Manager

Zum ersten Mal in der 5.000-jährigen Geschichte von Stonehenge wird für das präshistorische Monument in Südengland ein Manager gesucht.

Das Gehalt für den Job liegt bei 65.000 Pfund im Jahr und der Bewerber sollte möglichst Erfahrung mit Druiden mitbringen.

Der Ausschreiber "English Heritage" wünscht sich zudem, dass der neue Stonehenge-Manager die "Würde der Steine" für die Zukunft sichere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Manager, Bewerbung, Stonehenge, Erfahrung
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Frau entdeckt in Caritas-Strumpfschachtel 26.000 Euro
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 14:36 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich nehm die stelle an, wenn ich den titel ´herr der säuren´ erhalte.
u.u. im wege könnte stehen, daß zu oft in den zaubertrankkessel gefallen bin.
Kommentar ansehen
22.04.2013 19:28 Uhr von ChaosKatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genial :D ich bin weg, man sieht sich in südengland :)
Kommentar ansehen
23.04.2013 15:29 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde aus der Quelle nicht schlau. Sollen die Bewerber selber Erfahrung als Druide habe oder Erfahrungen im Artgerechten Umgang mit Druiden?

Im ersten Fall wären die Anforderungen:

Erfahrung in der Herstellung von Feuerstein Klinge, Gift und Heilkunde auf Basis der Örtlichen Pflanzenwelt , Vegetarische Ernährung.

Als Bonus kann das Beherrschen von Wuschelruten und Tier-Hypnose vorteilhaft sein.

Die Kür wäre allerdings einen Stab aus einer Jungen Eschen innerhalb von 100 Atemzügen zum neu Austreiben von Wurzeln und Blättern zu bringen.


Im zweiten Fall … nun ja:
-Diplomatisches Verhandlungsgeschick zwischen ausgeprägten Egomanen

-Erfahrungen im Erkennen und Beherrschen der Auswirkung von psychoaktiven Substanzen.

Ach ja und fundierte Kenntnisse in der Handhabung eines Kampfstabes zur robusten Deeskalation von theologischen Meinungsverschiedenheiten wären sehr Hilfreich!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?