22.04.13 12:41 Uhr
 283
 

Arzt entschuldigt sich nach falschem Misshandlungsverdacht

Ein Arzt hatte die Eltern der jungen Mya der Misshandlung bezichtigt. Nachdem sich nach einer Krebsdiagnose die Ringe unter den Augen als Symptome heraus gestellt haben, hat er sich nun mit einem Brief entschuldigt.

Auf die Frage der "Bild"-Zeitung, ob die Eltern die Entschuldigung annähmen sagt der Vater des Kindes ganz klar "Nein". Niemand traue sich, persönlich zu entschuldigen, der Brief würde ihnen auch nicht helfen.

Das Kind wird Mittwoch ein Jahr alt und darf den Geburtstag vermutlich nun doch, trotz schwerer Erkrankung, Zuhause feiern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MichaelKn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Arzt, Krebs, Entschuldigung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN