22.04.13 10:31 Uhr
 1.015
 

Fußball/FC Bayern München: Mario Gomez wird gegen FC Barcelona stürmen

Bayern-Trainer Jupp Heynckes hatte die Qual der Wahl, wen er wohl in der Startelf beim Champions-League-Halbfinale als Stürmer gegen den FC Barcelona aufstellt. Nun ist die Entscheidung gefallen. Es wird Mario Gomez sein.

Gomez hat sich damit gegen Claudio Pizarro durchgesetzt, denn der eigentlich gesetzte Mario Mandzukic ist morgen wegen seiner zweiten Gelben Karte gesperrt.

Gomez hatte in der vergangenen Woche sechs Tore für die Bayern in der Liga bzw. im DFB-Pokal erzielt. "Barcelona ist immer noch die Top-Mannschaft in Europa. Aber wir haben gute Schritte nach vorne gemacht", so Kapitän Philipp Lahm zum morgigen Spiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, FC Barcelona, Mario Gomez, Jupp Heynckes, Startelf
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 11:00 Uhr von One of three
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
"Gemez hatte in der vergangenen Woche sechs Tore für die Bayern in der Liga bzw. im DFB-Pokal erzielt."

Neueinkauf? Den Spieler kannte ich noch nicht ...
Kommentar ansehen
22.04.2013 13:03 Uhr von donalddagger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich wirds ein ordentliches Gometzel...
Kommentar ansehen
22.04.2013 14:01 Uhr von Endgegner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
OOH NEEEEIIINN nicht Gomez, der hält dem Druck nicht stand, wie bei der WM..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?