22.04.13 09:30 Uhr
 354
 

Fall Uli Hoeneß: Wolfgang Bosbach froh über geplatztes Steuerabkommen

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach verteidigt nun das geplatzte Steuerabkommen mit der Schweiz.

"Das Steuerabkommen mit der Schweiz hätte natürlich dazu geführt, dass wir zwar das Geld eingenommen hätten, dass die Steuerhinterzieher aber anonym geblieben wären," so Bosbach zum "Deutschlandfunk".

Uli Hoeneß, der FC Bayern München-Präsident, hatte sich im Januar nach dem Scheitern des Steuerabkommens, selbst angezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fall, Uli Hoeneß, Steuerabkommen, Wolfgang Bosbach
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mithäftlinge boten Fotos von Uli Hoeneß zum Verkauf an
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Lust am Zocken in Gefängnis verloren: Uli Hoeneß möchte nicht mehr spekulieren