22.04.13 09:18 Uhr
 4.413
 

Reese Witherspoon wurde verhaftet

Die Oscar-Preisträgerin und Schaupielerin Reese Witherspoon wurde am Freitag verhaftet.

Bei einer Autokontrolle wurde ihr Mann James Toth wegen den Verdacht auf Trunkenheit kontrolliert. Reese Witherspoon war nur Beifahrerin, aber sie legte sich mit dem Beamten an und fragte, ob er denn wisse, wer sie sei.

Beide müssen nun vor Gericht, sie wegen ungebührlichen Benehmens und ihr Mann wegen Trunkenheit am Steuer. "Ich hatte eindeutig ein Getränk zu viel und bin sehr beschämt über die Dinge, die ich gesagt habe" so Witherspoon entschuldigend zu dem Promiportal "TMZ.com"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Trunkenheit, Verhaftung, Reese Witherspoon
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 09:25 Uhr von Kristalin
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Mh nutzloses Pack^^
Kommentar ansehen
22.04.2013 09:32 Uhr von tafkad
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ob er wisse wer Sie sei... guter Scherz. Ich hätte Ihr gesagt, ja weiß ich aber es interessiert mich nicht.
Kommentar ansehen
22.04.2013 09:44 Uhr von Perisecor
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
So viel zum Thema Promi-Bonus.
Kommentar ansehen
22.04.2013 10:15 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz arme Menschen, die mit "Wissen sie wer ich bin?" argumentieren wollen.
Kommentar ansehen
22.04.2013 10:34 Uhr von Enny
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"ob er denn wisse, wer sie sei" - Ok, reicht schon.
Scheisse bauen und Promibonus einfordern, geht überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
22.04.2013 10:40 Uhr von Leimy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Aber eine Anklage wegen ungebührlichen Benehmens halte ich doch für übertrieben.
Kommentar ansehen
22.04.2013 11:03 Uhr von Multimediawelt.at
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich finde es richtig wie die Polizisten reagiert haben.
Es is nämlich egal ob der Gesetzesbrecher ein Promi ist oder ned.

Den Promis lässt man sowieso zuviel durchgehn
Kommentar ansehen
22.04.2013 11:05 Uhr von erw
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich müsste jeder Star wissen, dass negativ bei einer Polizeikontrolle auffallen UND Star sein immer ein mediales Nachspiel haben wird. Die unendlichen Mugshots der Stars sind ja bekannt und hängen einem noch Jahrzehnte hinterher (selbst George W. Bush)
Kommentar ansehen
22.04.2013 11:40 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da die nur bis 1945 ausgegeben wurden, könnte das schwierig werden. Den sollte sie eher als Sammlerstück verkaufen. :-)

Außerdem wäre sie bei einem korrekten Polizisten auch noch wegen Bestechung dran. "Wissen sie wer ich bin?" ist aber einfach nur peinlich. Gerade als Star sollte man nicht betrunken fahren.
Kommentar ansehen
22.04.2013 12:18 Uhr von Kati_Lysator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob er denn wisse, wer sie sei

entweder man sagt nein oder verwechselt sie zufälligerweise
Kommentar ansehen
22.04.2013 12:18 Uhr von HackeSpeck
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sie kauft sich sowieso frei oder heult wie sau und wird dann begnadigt.
Kommentar ansehen
22.04.2013 12:23 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht versucht sie jetzt auszubrechen - "Witherspoon"
Kommentar ansehen
22.04.2013 15:21 Uhr von Counterfeit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?