22.04.13 07:45 Uhr
 4.151
 

Android: 32 Apps aus dem Google Play-Store sind mit Malware verseucht

Nach Angaben des Blog "Lookout Mobile Security" befanden sich derzeit 32 Apps im Google Play-Store, die mit Malware verseucht sind.

Darunter befinden sich Apps, die von den Nutzern zwei bis neun Millionen Mal heruntergeladen wurden.

"Lookout Mobile Security" hat Google über seine Nachforschungen informiert. Google soll daraufhin diese Apps gesperrt haben.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech / Software
Schlagworte: Google, Android, Google+, Malware, Google Play
Quelle: www.gizmodo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 08:54 Uhr von crawnby
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Währe auch ganz nett gewesen wenn man mal hier hingeschrieben hätte um welche App´s es sich hier handelt, ansonsten danke für die info ;)
Kommentar ansehen
22.04.2013 09:16 Uhr von FiesoDuck
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@crawnby
Habe ich mir auch gedacht.
Da die App Liste in der Quelle als Grafik hinterlegt ist:
"https://blog.lookout.com/ wp-content/ uploads/2013/04/ Screen-Shot-2013-04-18-at-9.16.29-PM.png"
Kommentar ansehen
22.04.2013 09:57 Uhr von m0u
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FiesoDuck: Leider funktioniert dein Link nicht, man muss die Leerzeichen hinter den Slashes entfernen.

@Autor: Eine funktionierende Quelle, auf der kein 404-Fehler kommt, wäre optimal gewesen, vllt kann man den Link ja noch anpassen.
Kommentar ansehen
22.04.2013 10:32 Uhr von leerpe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@m0u

Quelle funktioniert tadellos.
Kommentar ansehen
22.04.2013 11:05 Uhr von Thomas-27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht noch ein interessanter Kommentar. Ich kann das leider nicht prüfen, gebe das aber mal so weiter:

"In diesen 32 Apps wurde _keine_ Malware gefunden. Die Apps nutzten lediglich ein Werbenetzwerk, welches unter dem Begriff “BadNews” bekannt ist. Und über dieses Werbenetzwerk werden angebliche Updates zu diversen Apps angeboten. Diese angeblichen Updates sind aber Malware. Man muss sie allerdings händig installieren und wird vorher auf die benötigten Zugriffsrechte (auch kostenpflichtige) hingewiesen."
Kommentar ansehen
22.04.2013 11:44 Uhr von kingmax
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
die meisten dieser apps kommen aus russland. kein wunder das diese apps nicht ganz konform sind.
Kommentar ansehen
22.04.2013 12:17 Uhr von m0u
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@leerpe: Danke fürs anpassen :)

@Thomas-27: Danke für die Info, das beruhigt mich etwas :P Aber egal, keines dieser Programme würde ich herunterladen, alleine der Titel wegen schon nicht. Russland ist nicht umsonst ganz weit oben wenn es um Malware geht.
Kommentar ansehen
22.04.2013 12:18 Uhr von EvilMoe523
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hälfte der Apps, hätte ich aufgrund des Namens schon nicht installiert...
Kommentar ansehen
22.04.2013 16:14 Uhr von mkraus71
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
selbst schuld, wer sich Software aus Russland installiert!
Kommentar ansehen
22.04.2013 18:51 Uhr von SkyWalker08
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nur 32 Apps? Das halte ich für ein Gerücht...
Kommentar ansehen
22.04.2013 22:04 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nennt mir nur eine App die sauber ist!

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]
Kommentar ansehen
23.04.2013 08:56 Uhr von Thomas-27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@mkraus71:
Selbst Tetris war russisch. Ich wüsste nicht, was an russischer Software grundsätzlich schlechter sein soll, als an anderer Software.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht