22.04.13 06:29 Uhr
 901
 

Schnappschuss: Dieser "BILD"-Leser hat eine wirklich "dufte Beziehung"

Der "BILD"-Leser Christoph Schumacher aus Krefeld hat eine wirklich "dufte Beziehung".

Denn er hält zwei Stinktiere als Haustiere. Er hat sich vorgenommen, keine gewöhnlichen Tiere als Haustiere zu halten, weshalb er sich für die beiden Stinktiere entschieden hat.

Innerhalb der letzten fünf Jahre fühlten sich Cherokee und Princess so wohl, dass sie nicht einmal ihre stinkenden Gase freigelassen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leser, Schnappschuss, BILD, Stinktier
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2013 10:08 Uhr von FiesoDuck
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja auch nicht so als wenn die Tiere ein fahren lassen sondern es ist ein Sekret aus den Anal Düsen welche die verspritzen. Die können entfernt werden ist aber in Deutschland wegen Verstümmelung des Tieres illegal.
Kommentar ansehen
22.04.2013 11:27 Uhr von RazonT
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@FiesoDuck:
Ist auch gut so. Stinktiere sind keine Haustiere...
Es ist schon schlimm genug, dass jeder mit null Ahnung einen Hund halten und verziehen darf...

"Er hat sich vorgenommen, keine gewöhnlichen Tiere als Haustiere zu halten, weshalb er sich für die beiden Stinktiere entschieden hat. "...was ein Spaßt..sorry...das ist genau die Begründung, weswegen es diese Idioten (so wie Justin Bieber) gibt die sich einen Babyaffen halten...nur um "besonders" zu sein...die armen Tiere tun mir wirklich sehr Leid.
Kommentar ansehen
22.04.2013 19:27 Uhr von Dubi1234
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man solchen besonderen Tieren ein schönes Zuhause bieten kann und den Aufgaben gewachsen ist, bin ich der Meinung kann man die Tiere ruhig halten. Die Bilder zeigen auch, dass es den Tieren sehr gut geht und sie genügend Platz haben zum rumlaufen. Die Stinktiere scheinen wohl das gesamte Haus als Lebensraum zu haben. Ist doch super.
Kommentar ansehen
22.04.2013 20:31 Uhr von RazonT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dubi1234:
Im Gegensatz zu einem Wald natürlich sehr artgerechet so eine Wohnung...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?