21.04.13 17:36 Uhr
 104
 

Ägypten: Justizminister Ahmed Mekki legt sein Amt nieder

In Ägypten tobt derzeit ein Machtkampf zwischen der Justiz und den Islamisten.

Ahmed Mekki, der Justizminister von Ägypten, hat jetzt Konsequenzen gezogen und sein Amt niedergelegt.

Zuvor war es zu Massenprotesten von Sympathisanten des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi gekommen. Ausschlaggebend war eine richterliche Entscheidung, dass Ex-Präsident Husni Mubarak die Untersuchungshaft verlassen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Ägypten, Amt, Justizminister
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen
CDU verdankt Erfolg Im Saarland älteren Menschen und ehemaligen Nichtwählern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Studentin Malina Klaar ist weiterhin vermisst - Suche geht weiter
Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?