21.04.13 10:50 Uhr
 340
 

Fußball/Werder Bremen: Thomas Schaaf will freiwillig aufgeben

Bei Bundesligisten Werder Bremen geht nach dem neunten Spiel in Folge ohne Sieg nun die Angst vor einem Abstieg in Liga zwei um. Und immer lauter werden die Stimmen, die den Rauswurf von Coach Thomas Schaaf fordern.

Der erklärte nach der gestrigen 0:3 Pleite gegen die Wolfsburger, dass er bereitwillig abtreten würde, sollte man ihn in Bremen für das Problem verantwortlich machen.

Werders Manager Eichin gab allerdings in einem Interview an, dass man nach dem gestrigen Spiel durchaus Angst vor einem Gang in die zweite Liga haben muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Bremen, Thomas Schaaf
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2013 11:21 Uhr von film-meister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aus persönlicher Sicht würd ichs ganz ehrlich verstehen, denn Fußball spielen können die alle, aber man hat echt momentan das Gefühl, dass gegen den Trainer gearbeitet wird, ich an seiner Stelle wirds wohl tun. Es muss ja nicht für immer sein, aber ihm und der Mannschaft würde es womöglich helfen. Leider hatte Bremen die ganze Saison über auch viel Pech, sonst würde das heute ganz anders aussehen:(
Kommentar ansehen
21.04.2013 11:50 Uhr von Bierpumpe1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kurze Frage: Was ist grün und stinkt nach Fisch?
Kommentar ansehen
21.04.2013 11:51 Uhr von film-meister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin seit genau 20 Jahren grün-weiß, ich hoffe, dass die Minusse für mich und Tweety NICHT von einem Bremer Fan kommen[(

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?