21.04.13 10:27 Uhr
 2.926
 

Seit Wochen kein O2-Empfang in Teilen Niedersachsens

Wer in der Gegend um den niedersächsischen Ort Brake wohnt und Kunde des Mobilfunkanbieters O2 ist, ist seit dem 3. April dieses Jahres telekommunikationstechnisch von der Außenwelt abgeschnitten.

O2 baut in dieser Gegend gerade sein Netz um und hat eine Basisstation abgebaut. "Am 3. April ist es mir zum ersten Mal aufgefallen. Plötzlich hatte ich wenig bis gar keinen Empfang auf meinem Handy. Beim Kunden-??????Service wurde ich vertröstet", so eine O2-Kundin.

Auch andere, teilweise langjährige O2-Kunden sind verärgert. Telefónica hat sich zu den Problemen bisher nicht geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Niedersachsen, O2, Empfang, Teilen
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2013 11:34 Uhr von deus.ex.machina
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
O2 - no can do
Kommentar ansehen
21.04.2013 13:28 Uhr von BHuxol
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@labertaeschen

laber nicht, sondern recherchiere richtig.
Brake in NDS liegt an der Weser.
Brake in NRW liegt bei Bielefeld.

@Warpi

jeder Kunde kann problemlos kündigen, 02 nimmt die Kündigungen an.
Was nicht in der News steht, die Kunden wurden im Voraus über die 14 Tage, die die Umbauarbeiten dauern sollten, informiert.
Dummerweise weiß man anscheinend aber bei O2 nicht, das von Anfang April bis Mitte August mehr als 2 Wochen vergehen, dann wird die Baumaßnahme nämlich planmässig erst beendet.

[ nachträglich editiert von BHuxol ]
Kommentar ansehen
21.04.2013 13:45 Uhr von BHuxol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag:
und zusätzlich hat man bei O2 anscheinend vergessen rechtzeitig einen Antrag bei der Bundesnetzagentur zu stellen, so das eine neue Richtfunkstrecke nicht gebaut werden konnte.
Kommentar ansehen
21.04.2013 16:45 Uhr von SkyWalker08
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und jetzt laberst du schon wieder Müll...
Ist dir bewusst, dass nördlich von Niedersachen noch Schleswig-Holstein und zum Teil Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern kommen (je nach dem, wo man sich in Niedersachsen aufhält)? Dort wohnen und leben über 6 Millionen Menschen.
Kommentar ansehen
21.04.2013 19:10 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ skywalker
Versteht da jemand keinen Spaß? Ist die Angst vor einem Anstieg des Meeresspiegels so groß? ;)
Kommentar ansehen
23.04.2013 22:42 Uhr von EynMarc
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer will schon ein Schrott wie O2.
Und tja wer immer das billigste sucht ist hald selber schuld wenn nix läuft.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?