21.04.13 10:24 Uhr
 15.318
 

UFO-Absturz 1947 in Roswell? Beteiligter plaudert spektakuläre Details aus

UFO-Forscher Anthony Bragalia und seine "RRR-Group" sind seit vielen Jahren dafür bekannt, sich intensiv um die Aufklärung des vermeintlichen UFO-Absturzes 1947 in Roswell zu bemühen. Dabei stehen vor allem die noch lebenden Zeitzeugen im Blickpunkt.

Einer davon ist der damalige Gefreite Calvin Cox. Der brach jetzt sein Schweigen und verriet, dass er damals als Wachposten vor Hangar 84 eingeteilt war. Hier hatte er den Befehl, auf jeden zu schießen - der die Halle ohne Befugnis betreten wollte.

Zudem gab er an, einige Teile des Objekts gesehen zu haben. Und diese haben seinen Angeben zufolge nichts mit einem Ballon zu tun gehabt. Vielmehr haben sie der zuerst veröffentlichten Version geähnelt, die von einem UFO sprachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Absturz, UFO, Details, Roswell
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2013 10:41 Uhr von sirana
 
+22 | -30
 
ANZEIGEN
minus ... wegen der quelle... gibt ja nix schlimmeres
Kommentar ansehen
21.04.2013 11:09 Uhr von CoffeMaker
 
+29 | -15
 
ANZEIGEN
"minus ... wegen der quelle... gibt ja nix schlimmeres "

Warum gibst du wegen der Quelle Minus? Die Quelle ist ok, ist halt Grenzwissenschaft, die Spekulationen die da gemacht werden kann man auch woanders nachlesen.
Interessant ist es trotzdem.
Kommentar ansehen
21.04.2013 11:25 Uhr von RulerVomBlock
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
Für die Quelle ganz einfach ein Minus weil da immer nur Gerüchte geschrieben werden! Ich sag nur gefundene Unterwasserstadt oder gefangener Bigfoot mit angeblichen beweisen. Und nur weil man einen Befehl bekommt das Schußwaffenerlaubnis erteilt wurde muss das noch lange nichts heißen. Beim Bund bekommt man den genauso gut wenn man Munitionslager bewachen soll oder eine Straßensperre errichtet wurde.
Kommentar ansehen
21.04.2013 11:30 Uhr von FlatFlow
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Die ganze Kritik an der Quelle verstehe ich einfach nicht, wo soll man die Infos bitteschön sonst her bekommen aus der Bild, Stern, oder vielleicht RTL News? Ihr mach euch selber lächerlich indem ihr das immer und immer wieder hervorbringt, jeder der etwas Gehirnschmalz verfügt weiß, dass diese Themen zum Spektrum des vielleicht noch nicht verstanden "Unerklärlichen"gehören. Ansonsten mach euch selber auf dem weg und recherchiert das gefällig selber, ansonsten mal "...hier kommt Zitat von Dieter Nuhr." mfg

Zum Thema, besser spät als nie, nur heute wird ihm das auch keiner mehr glauben ...
Kommentar ansehen
21.04.2013 11:54 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Halma
nun ja wo gehört den geschichtliche Aufarbeitung (mit offenen Ergebnis natürlich) hin und das ist es doch was die Leute da machen. Ist das nicht Wissenschaft? Klar man muss da sehr phantasievoll und offen für neues sein. Die harten beweise fehlen, nur in jede Geschichte steckt immer ein funke Wahrheit :)

[ nachträglich editiert von FlatFlow ]
Kommentar ansehen
21.04.2013 12:46 Uhr von sub__zero
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Immer dieses Gejammere um die Quelle, den Newser, die Kategorie - einfach lächerlich.

Das hier ist Shortnews - eine Tüte gemischtes für 0,- Cent ohne Zwang a la GEZ, versteckten Kosten oder was auch immer!!!
Wer mehr will kann entsprechende Magazine für entsprechendes Geld abonnieren - ach ne, Geld darf es natürlich nicht kosten...
Kommentar ansehen
21.04.2013 13:38 Uhr von Akaste
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
höhö, reiten se immernoch auf dem alienquatsch rum. das war erbeutete nazitechnologie die die amis mal wieder nicht zum laufen brachten
Kommentar ansehen
21.04.2013 14:57 Uhr von Graf_Kox
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
UFO-Absturz 1947 in Roswell? Beteiligter plaudert spektakuläre Details aus

Lebewesen auf Jupitermond Europa? (Update)

Eigenartige NASA-Fotos: Ist Saturn-Mond Enceladus ein Alien-Raumschiff?



Endlich ist es geschafft. Die gesamte Wissenschaftskategorie wurde vom Stumpfsinn gekapert... Gott, schmeiss Hirn vom Himmel -.-
Kommentar ansehen
21.04.2013 16:12 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu dies.:

http://www.youtube.com/...
oder:
http://www.youtube.com/...

Ok was seriöses. ;-)

http://www.youtube.com/...

Aliens, sie gibt es wirklich...


[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
21.04.2013 17:39 Uhr von Gnarf456
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Pauschales Plus für die Quelle, einfach als Ausgleich,
Kommentar ansehen
21.04.2013 19:23 Uhr von Slingshot
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist Bullshit. Also Minus.
Kommentar ansehen
21.04.2013 19:37 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ slingshot

dein kommentar ist bullshit, also minus.
Kommentar ansehen
21.04.2013 23:18 Uhr von Shagg1407
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry aber ich kann mir gut vorstellen das Leute die diese Quelle als Mist bezeichnen, auch die Bild lesen. Das Blatt bringt doch auch nur Schrott.

Ich lese gerne grenzwissenschaft da hier auch mal Dinge angeschnitten werden die man in "seriösen" Seiten nicht findet.

Zudem gebe ich meinem Vorredner recht, Millionen Idioten Glauben an Gott ohne den jemals gesehen zu haben. Aber wenn´s dann um andere Lebewesen geht dann ist es nur noch Stuss. Unser Planet ist doch der beste Beweis das es außer Vakuum und ein Bisse Materie auch leben gibt.

Wegen genau diesen Menschen die ständig weg schauen und alles ins lächerliche ziehen haben es die Leute schwer die es ernst meinen.
Kommentar ansehen
22.04.2013 00:03 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh man... was sollten aliens hier wollen? da is der sack der in china umkippt als wichtigere news zu sehen! wissenschaft heist BEWEISBARE TATSACHEN, hier wird aber vom hörensagen gesprochen... genauso könte die news auch heißen: kpt kirk is im alpha quadranten gesichtet worden. das an son schmarn einer glauben kann, zeigt das es mit inteligenz bei menschen nicht sehr weit zu sein, bzw die die an sowas glauben.
Kommentar ansehen
22.04.2013 00:34 Uhr von Shagg1407
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ms1889
Genau wie das früher eine beweisbare Tatsache es war das die Erde eine Scheibe ist. Oder es nicht möglich ist die Schallmauer zu durchbrechen. Wissenschaft kümmert sich nicht um Tatsachen, sondern versucht Dinge zu erklären von denen wir erstmal nichts verstehen. Es ist auch keine Tatsache das es den Urknall gab, sondern das bisher beste Modell das Problem zu erklären

[ nachträglich editiert von Shagg1407 ]
Kommentar ansehen
22.04.2013 10:10 Uhr von Radler1960
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@shagg1407:
"Genau wie das früher eine beweisbare Tatsache es war das die Erde eine Scheibe ist."
Das hat nichts mit Beweisen zu tun, das war ein Dogma der Kirche!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?