21.04.13 09:48 Uhr
 10.817
 

Facebook hat sich nach Jahren ein neues Logo zugelegt

Firmen ändern oft ihre Logos. Bei Facebook war das aber nicht so. Doch nun hat sich auch das soziale Netzwerk ein neues Logo zugelegt.

Allerdings ist das Logo nicht radikal neu. Eher handelt es sich um eine Modifizierung. Aufgefallen ist es zuerst dem Designer Tom Waddington, der beide Logos in seinem Blog gegenüberstellte.

Doch nicht nur das Haupt-Logo wurde von Facebook überarbeitet. Auch viele Icons wurden einem Facelift unterzogen. Der Grund für die Erneuerungen könnte die bessere Nutzung auf mobilen Geräten sein.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Netzwerk, Logo, Erneuerung
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2013 10:24 Uhr von Saufhaufen
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
damnächste kommt ne News wenn Google seinen schriftzug ändert (was ja ziemlich oft ist ;)) also los.

PS: unnötigste news 04.12
Kommentar ansehen
21.04.2013 11:07 Uhr von Azureon
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Von Pepsi mal abgesehen (und selbst da ist es immer zu erkennen), kenne ich wenig große Firmen die sich alle 5 Jahre ein komplett neues Logo nehmen. Das ist Unsinn.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
21.04.2013 11:19 Uhr von mrpinkk
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Erster Gedanke :" WoooooooW " !! ^^
Kommentar ansehen
21.04.2013 13:09 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bescheuert.
Kommentar ansehen
21.04.2013 13:43 Uhr von Timmer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mich würde dennoch interessieren, was eine Änderung des Logos für Auswirkungen haben kann in Bezug auf ein sehr sehr kleiner Tick weniger Leistungs/Internetverbrauch zum laden, hochgerechnet auf ca. 100 Millionen User, wenn man alles zam rechnet, was dabei rauskommt.


Ansonsten uninteressante Werbenews...
Kommentar ansehen
21.04.2013 15:38 Uhr von trakser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgefallen ist es mit Sicherheit nicht zuerst dem Designer Tom Waddington. Tom Waddington fand es als einer der ersten erwähnenswert.
Kommentar ansehen
21.04.2013 16:39 Uhr von Acun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist denen bestimmt schwer gefallen. muss ja ne mordsarbeit beherbergt haben das so umzukreieren
Kommentar ansehen
21.04.2013 18:36 Uhr von Kelrycor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sowas als News durchgeht - ich dachte jetzt echt, die hätten sich für ein wirklich andersartiges Logo entschieden. Aber wie es ein Vorredner schon richtig gesagt hat - es ist nur ein Facelift.

Mir fallen auf Anhieb Coca Cola ein, die ihre Dosen gefaceliftet haben, Pepsi ebenso (wie bereits erwähnt), dann die Kinderriegel mit dem neuen dämlichen Grinsemann Kevin auf der Packung, und Raider, die aus rechtlichen Gründen sich in Twix umbenannt haben und damit aich ihre Marke geändet haben (was schon mit der bescheuerten Werbung ein Fail ist, die in letzter Zeit ausgestrahlt wird mit den beiden Twix Fabriken vor 40 Jahren - haha, was für Lügner :) ).

Naja, mir selbst ist das Logo von FB ohne den Strich bereits vor mehr als einem halben Jahr untergekommen. Aber mehr als ein "ach, ein wenig schlichter" ist mir dabei nicht durch den Kopf gegangen. Und mehr Aufmerksamkeit braucht das nun wirklich nicht ;)

[ nachträglich editiert von Kelrycor ]
Kommentar ansehen
21.04.2013 22:19 Uhr von pass_calli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So eine grottenschlechte News, inhaltlich betrachtet ja sowieso, aber grammatikalisch der absolute Horror.
Im News-Profil jedes Nutzers sollte es die Möglichkeit geben News bestimmter Autoren oder Quellen gar nicht erst zu sehen.

leerpe, du bist absolut schrecklich, du kannst gar nichts. Hör auf News zu schreiben.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?