21.04.13 09:41 Uhr
 528
 

Forscher veröffentlichen besonders hochauflösendes Foto vom Pferdekopfnebel

Vor 23 Jahren wurde der Pferdekopfnebel vom Weltraumteleskop "Hubble" das erste Mal aufgenommen. Damals waren die Bilder allerdings, für heutige Verhältnisse noch ziemlich unscharf, was für die beteiligten Wissenschaftler eher blamabel war.

23 Jahre später haben die Astronomen nun wieder Bilder von diesem Nebel veröffentlicht. Diesmal sind sie aber hochauflösend.

Der Pferdekopfnebel ist von der Erde 1.500 Lichtjahre entfernt. Er liegt im Sternbild Orion. Die Forscher hoffen, dass "Hubble" noch lange solche Bilder liefert, denn seit dem Ende des Shuttle-Programms im Jahre 2009 ist das Teleskop für eventuelle Reparaturen nicht mehr erreichbar.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Foto, Forscher, Pferd, Hubble, Nebel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2013 10:28 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso ist Hubble nicht mehr erreichbar?
Hat es seine Bahn so krass verändert oder liegt es daran das wir keine Shuttels mehr haben zum hinfliegen?
Kommentar ansehen
21.04.2013 10:30 Uhr von Saufhaufen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
einfach fantastische was da im all so rumschwirrt und da will man uns weiss machen das wir alleine sind.
Kommentar ansehen
21.04.2013 10:32 Uhr von Saufhaufen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Alpha.. das steht nichtmal auf spiegel -.-
Kommentar ansehen
21.04.2013 16:46 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Saufhaufen
Das war auch nicht als Kritik gemeint an der News, sondern eine allgemeine Frage die mich Interessiert.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"
Knutsch-Alarm und Besamung bei "Bauer sucht Frau"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?