20.04.13 20:11 Uhr
 560
 

Von Pleite keine Rede: Lance Armstrong gönnt sich 4,3-Millionen-Villa in Texas

Der überführte Doper Lance Armstrong musste Medaillen und Gelder zurückgeben und dem Radsportler drohen Schadensersatzklagen in Millionenhöhe, was viele vermuten lässt, der 41-Jährige sei pleite.

Doch nun überrascht Armstrong mit dem Kauf einer 4,3 Millionen Dollar teuren Villa in Texas. Das Luxusanwesen verfügt über fünf Schlafzimmer, sechseinhalb Badezimmer sowie einen Swimmingpool mit Aussicht auf den in der Nähe gelegenen Lake Austin.

Wie der gebeutelte Ex-Radstar diesen Luxus finanzieren will, ist nicht klar. Es wird gemunkelt, dass Armstrong wohl doch noch Reserven an der Justiz vorbeimogeln konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kauf, Texas, Villa, Lance Armstrong
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2013 22:51 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Villa gehört laut Besitzurkunde wahrscheinlich seinem Hund, also nicht möglich, die zu beschlagnahmen.
Das Geld stammt sicherlich von der Dividende der Pharma-Aktien
Kommentar ansehen
21.04.2013 09:00 Uhr von OO88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hauptsache er darf nicht mehr teilnehmen beim Radsport. Mit Doping kann das Jede.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?