20.04.13 14:10 Uhr
 831
 

Rechtsextremismus wird in Griechenland zum bedrohlichen Problem

Griechenland leidet zur Zeit nicht nur unter der Finanzkrise. Auch der Rassismus nimmt bedrohliche Ausmaße an. So haben es rechtsextremistische Parteien in den Umfragen aus der Bedeutungslosigkeit heraus zur drittstärksten Kraft im Lande geschafft.

"Schert euch hier weg. Lebensmittel bekommen nur Griechen" oder "Kommt. Aber nur Griechen. Einwanderer sind Feinde der Nation", das und vieles mehr bekommt man in manchen Läden zu hören. Eine 66-jährige Rentnerin sagt dazu, "Es war widerlich. Nur wer einen griechischen Personalausweis zeigte, bekam was".

An die 60 Prozent der jungen Menschen in Griechenland sind ohne Arbeit. Mehr als jeder vierte Grieche ist arbeitslos. Dass die Neonazis es zur drittstärksten Kraft im Lande geschafft haben, können sich manche Rentner, die im zweiten Weltkrieg gekämpft haben, nicht verstehen.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Problem, Rechtsextremismus
Quelle: dtj-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen
Sachsen-Anhalt fordert Abschaffung von ARD inklusive "Tagesschau"
Donald Trump soll über Vize gesagt haben, dass dieser Schwule "aufhängen will"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2013 14:39 Uhr von megamanxxl
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
oha, blöde nazis in griechenland!!! was fällt denen ein? rechtes braunes pack!!!

jetz schwing ich mal mit der nazi-keule :D :D
Kommentar ansehen
20.04.2013 14:44 Uhr von CoffeMaker
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
"
oha, blöde nazis in griechenland!!! was fällt denen ein? rechtes braunes pack!!! "

Ja genau, was fällt denen ein rechts zu sein. Wo kommen wir denn hin wenn keine Einwanderer reinkommen um die Löhne zu drücken oder die Sozialsysteme auszunutzen.^^
Kommentar ansehen
20.04.2013 14:57 Uhr von Akaste
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
lol, die flagge
hackenkreuz-fail
Kommentar ansehen
20.04.2013 14:58 Uhr von Shifter
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Das echte Problem in allen Ländern der EU ist die Tatsache das die Politiker alles was die jeweils eigene Nationalität angeht in die rechte Ecke drängeln und den Multikulti Quatsch, der eigentlich lange gescheitert ist in dem Umfang, weiter nach vorne treiben.
Daraus resultiert dann das alles extrem wird, sei es nach Links oder Rechts.
Kommentar ansehen
20.04.2013 15:07 Uhr von Phyra
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
der "multikulti quatsch" ist aber nicht gescheitert, weil es schlecht waere, nein, er ist gescheitert, weil natuerlich ein großer teil der immigranten recht zwielichtig sind, gerade aus den arabischen oder sued-ost europaeischen laendern kommen sehr viele personen die hoechstens zu arbeitslosen und verbrechensstatistik beitragen.
Es gibt genuegend immigranten aus allen laendern und religionen, die eine wirkliche bereicherung deutschlands sind, aber das wird halt leider immer wieder von der hohen verbrechenzahl in diesen kreisen und dem generellen decken dieser straftaten in den hintergrund gedraengt.
Kommentar ansehen
20.04.2013 16:41 Uhr von fuxxa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich keine schlechte Idee. Einfach dort den Rechten paar Jahre die Macht geben, bis das Land völlig zerstört ist und danach gibts wieder Arbeit für alle Griechen ;)
Kommentar ansehen
20.04.2013 16:46 Uhr von FlatFlow
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Zensus nicht nur die Banken sondern auch die Politik, weil sie der verlängertes Arm der Banken sind. Der €uro wird noch die EU sprengen, statt Wohlstand und Frieden wird er Hass und Elend bringen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?