20.04.13 13:17 Uhr
 1.558
 

Leipzig: Rothaarige Frau wurde tot aus einem Teich geborgen

Eine tote Frau ist am heutigen Samstag aus dem "Froschteich" am Marienweg in Leipzig geborgen worden. Ein Passant hatte die Leiche zuvor entdeckt.

Die Identität der Frau ist bisher unbekannt, sie hatte rote Haare, war 1,70 Meter groß und ihr Alter ist zwischen 40 bis 60.

Die Polizei geht derzeit von einem Unfall aus, es gäbe keine äußeren Anzeichen von Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Leipzig, tot, Teich
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2013 15:52 Uhr von AbusBambus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Alter zwischen 40 und 60? Wenn die Leiche so unkenntlich ist dass man die Altersangabe nur so ungenau machen kann, muss sie aber schon lange da drin geschwommen haben, bah.

[ nachträglich editiert von AbusBambus ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?