20.04.13 13:08 Uhr
 2.137
 

Eurokritische AfD im Höhenflug: Einzug in den Bundestag wird immer wahrscheinlicher

Die Umfragewerte der neu gegründeten Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) explodieren. Momentan würden bereits vier Prozent der Wähler für sie stimmen.

Damit könnte die AfD im Herbst in den Bundestag einziehen und eine Fortsetzung der Koalition von CDU und FDP stark gefährden. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs hält einen Wähleranteil von acht bis zehn Prozent bei den Bundestagswahlen für möglich, falls die AfD nicht rechtsextrem wird.

Extremismusforscher Eckard Jesse hält es für nicht realistisch, dass die AfD von Rechtsextremisten unterwandert werden könnte und hält Versuche der NPD in diese Richtung für ein Armutszeugnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BorstenThorsten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundestag, AfD, Einzug, Höhenflug, Wählerstimme
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2013 13:14 Uhr von sicness66
 
+9 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.04.2013 14:00 Uhr von Pils28
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Wollen die nicht das Wahlrecht für Arbeitslose und Rentner abschaffen? Ich beobachte die eher skeptisch.
Kommentar ansehen
20.04.2013 14:16 Uhr von ROBKAYE
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Laut einer representativen Umfrage des Tagesspiegel, könnten sich 70% aller Wähler vorstellen, die AfD zu wählen...

"Falls die AfD nicht rechtsextrem wird..."
So klingt die typische Berichterstattung der gleichgeschalteten und konzerngesteuerten Massenmedien... Leider vergessen die Massenmedien immer zu erwähnen, dass die AfD hauptsächlich von ehemaligen CDU Politikern ins Leben gerufen wurde... Bedeutet das nun im Umkehrschluss, dass die CDU eigentlich eine rechtsextreme Partei ist? Sollte uns das zu denken geben??

Mal im ernst... jegliche Form von Politik, die dem Volk evtl. die Möglichkeit geben könnte, sich gegen den augenblicklichen weltweit stattfindenden Raub und dem Ausverkauf an und durch die Banken- und Konzern-Mafia zu Wehr zu setzen, wird versucht mit mieser Berichterstattung zu diffamieren.

Die Menschen haben die Schnauze voll von der Klientelpolitik der etablierten Politiker-Marionetten die sich auf unsere Kosten den Arsch in Berlin breit sitzen. Ich wähle definitiv die AfD und lasse mich von den Presstituierten nicht weiter verarschen!

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
20.04.2013 14:28 Uhr von SNnewsreader
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
BorstenTorsten (alias Professioneller EURO-PRO-SCHREIBER von unseren Steuergeldern bezahlt)

Ihre Lügen glaubt doch keiner mehr. Gut geht es nur den Banken, denn die hält der Michel am Leben. Zeitarbeit, Teilzeit und Hartz4 trotz 100% Stelle sind die Errungenschaften der Eurokratisierung.
Kommentar ansehen
20.04.2013 14:31 Uhr von ROBKAYE
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@BorstenThorsten

Ich hab selten so einen behämmerten Kommentar gelesen... meinst du diesen Schwachsinn wirklich ernst, den du da von dir gibst?

Man weiß jetzt gar nicht, ob man eher darüber lachen, oder viel eher Mitleid mit dir haben sollte...

Herr, wirf Hirn vom Himmel..

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
20.04.2013 15:19 Uhr von Schlauschnacker
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Sollte es die AfD in den Bundestag schaffen, kann Merkel uns ihren Euro-Kurs nicht mehr als alternativlos verkaufen. Denn mit der AfD haben wir tatsächlich eine Alternative.
Kommentar ansehen
20.04.2013 16:11 Uhr von Kanga
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich hoffe..
da sind an der spitze nicht solche vollpfosten wie bei den piraten..
dann könnte das vielleicht was werden
Kommentar ansehen
20.04.2013 16:14 Uhr von schlammungeheuer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Fakt ist, gerade Länder wie Griechenland (größter EU-Nettoempfänger!) bekommen seit Eintritt jährlich ca. 11 Mrd EUR EU-Beihilfen (bei nur piepeligen 11 Mio Einwohnern!) und haben absolut nichts da draus gemacht. Jetzt belohnen wir deren uneinsichtige Misswirtschaft und Korruptionspolitik auf Kosten unseres eigenen müßigen Erfolges auch noch mit zusätzlichen Milliarden, um auf selbe Stufe zu gelangen? "
http://www.bpb.de/...
Griechenland ist hinter Polen (größter EU-Nettoempfänger!)
Kommentar ansehen
20.04.2013 16:25 Uhr von iMike
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Diese Partei wird andauend von den Medien hochgeputscht. Meiner Meinung nach ein Versuch, von den Linken (das ist die wahre Alternative, schaut euch ihr Wahlprogramm ein) abzulenken, damit die Stimmen wieder an so eine sinnlose Partei geht.

Kennen wir ja von den Piraten. Ein paar Typen mit Laptop. Cool, die wählen wir.
Kommentar ansehen
20.04.2013 17:00 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich sagte es schon mal:

Wählt gerne die AfD und eine große Koalition ist sicher. Wenn Ihr das wollt - gerne.
Kommentar ansehen
20.04.2013 17:03 Uhr von Draco Nobilis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BorstenThorsten

du findest es also richtig, das bsp folgendes passiert:
Deutschland --> Geld --> Griechenland --> Geld --> ThyssenKrupp(DE) für Wasserstoffuboote

Noch dazu als Bedingung für Griechenland um an die Gelder zu kommen? Das ist kein Witz und war wirklich Bedingung.

Du verstehst also schon das alles was wir denen an Geld geben nur dazu da ist wieder Zeug von uns zu kaufen/Kreditzinsen (nicht den Kredit) zu bedienen?
Also nochmal nur für dich ganz langsam:

Wir geben ihnen nicht nur die Ware, sondern auch gleich das Geld für die Ware dazu!

Aufgrunddessen wird sich in der Peripherie NIEMALS eine Wirtschaft entwickeln wie sie es in DE tat. Wozu auch. Und zusätzlich schuften in DE die Arbeiter ab damit ihre Firma(nicht die Arbeiter) dann Rettungsgelder von DE aus Griechenland beziehen weil sie sonst ohne Absatz pleite gehen. Das ist quasi eine Abwrackprämie in XXL. Das Geld wird von der Regierung(Staatsgelder) über Griechenland zu Firmen(Privatsektor) geleitet die nach Griechenland exportieren(Banken, Rüstungskonzerne, Maschinenbauer).

Aber wir sind ja Exportweltmeister und waren ja Papst mit einem Volk voller KFZ-Mechaniker und Fußballtrainer-.-
Kommentar ansehen
21.04.2013 05:45 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die ganzen politiker aus den sozialistischen einheitsparteien haben offenbar angst das sie das geld der kleinsparer und kleinverdiener nicht mehr mit beiden händen aus dem fenster werfen können.

@weimargg
>>... also die schweizer glauben auch noch das sie den franken haben und wissen nicht, das mit einführung des festen wechselkurses, der euro in ihrem land eingeführt wurde, die schweizer sind opfer einer optischen täuschung. <<

du bist nicht zufällig mit borstenthorsten verwandt?

die währungsparität zum euro ist nichts anderes als die parität zum dollar, an die sich jede andere währung auch orientiert.

das ihre währung durch die schweizer zentralbank aufgewertet wurde (weniger durch die nachfrage aus dem ausland) hat der schweizer wirtschaft kaum geschadet.
im gegenteil, die bürger profitieren bei importen wie erdöl oder erdgas.

das schreckgespenst "aufwertung" hätte einen positiven effekt
für alle in deutschland, eben weil wir dafür konkurrenzfähig genug sind, wie eben die schweiz auch.

da die südlander das nicht mal mit dem relativ schwachen euro hinkriegen, erübrigt sich die sinnigkeit einer gemeinsamen währung, wo die wirtschaft der länder zu unterschiedlich ist.
Kommentar ansehen
21.04.2013 09:32 Uhr von Winkle
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe wirklich das Gefühl, daß auch Shortnews schon von durch die etablierten Parteien angeheuerten Miesmachern durchsetzt ist.

Absolut ekelhaft.

Lasst Euch nicht beirren:
Schlimmer als momentan kann es ohnehin nicht werden und die AfD scheint wirklich aus Leuten wie Du und ich zu bestehen, die von der aktuellen Politik einfach die Nase voll und sich organisiert haben.

Wie lange trage ich mich schon mit dem Gedanken herum, daß dringend etwas passieren muss.

Einige Leute haben jetzt Gott sei Dank den Hintern hoch bekommen und wollen etwas verändern und dafür haben sie unsere Unterstützung verdient.

Also wählt AfD und gebt ihnen eine Chance. Könnte unsere letzte sein.

[ nachträglich editiert von Winkle ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
XBOX ONE im Aufwind - Microsoft erfreut
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?