20.04.13 11:40 Uhr
 596
 

Sollstedt: Selbst gebastelter Sprengsatz explodiert - Bastler schwer verletzt

Ein 35-jähriger Mann aus Sollstedt ist beim Bomben-Basteln schwer verletzt worden.

Er hatte sich das Schwarzpulver aus den normalen Feuerwerkskörpern herausgenommen und in ein Metallrohr gefüllt. Beim Verdichten des Rohrs mit einem Hammer, detonierte die Sprengladung.

Dem Mann wurden drei Finger abgerissen und es landeten viele Metallsplitter in seinem Körper.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Hobby, Sprengsatz, Bastler
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2013 11:40 Uhr von kleefisch
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst entschuld, sag ich mal dazu. Mit 35 Jahren sollte man doch schon so viel Verstand haben um zu wissen, das man die Finger von solchen Basteleien lässt.
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:29 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bereinigung des menschlichen Genpools, leider nicht konsequent geglückt.

Mit 35 sollte man eigentlich wissen, was man macht....
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:49 Uhr von Adam_R.
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Mit 35 Jahren sollte man doch schon so viel Verstand haben um zu wissen, das man die Finger von solchen Basteleien lässt. "

3 Davon wird er auch in Zukunft von solchen Basteleien lassen. Ob er will oder nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?