20.04.13 09:49 Uhr
 291
 

Goldman-Sachs-Manager werden bei Wechsel in die Politik großzügig entlohnt

Neue Recherchen der Nicht-Regierungsorganisationen "Lobby-Control" und "Project on Government Oversight" konnten nun bestätigen, dass Ex-Manager von Großbanken wie z. B. Goldman-Sachs oftmals mit satten Prämien belohnt werden, wenn sie politisch einflussreiche Ämter annehmen.

Die NGO "Public-Citizen" nimmt an, dass diese Prämien niemals gezahlt würden, ohne dass die Großbanken sich nicht gewisse Vorteile davon versprächen. Diese Annahme hat "Public-Citizen" nun dazu veranlasst, bekannte Fälle vor Gericht zu bringen.

Als gutes Beispiele für diese Art von Vorgehensweise dient Ex-Goldman-Sachs-Manager Mario Draghi, heute Chef der EZB. Ihm konnte bereits vor drei Jahren nachgewiesen werden, dass dieser für seinen Wechsel in die Politik von seinem ehemaligen Arbeitgeber fürstlich entlohnt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Politik, Wechsel, Manager, Goldman Sachs
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2013 09:49 Uhr von ROBKAYE
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Niemand kann mir erzählen, dass die ehemaligen Goldman-Sachs-Gang Manager in ihrem neuen politischen Amt nicht die Interessen der Goldman-Mafia-Bank vertreten und sich alleine dem Wohlergehen der europäischen Bevölkerung verpflichtet fühlen.

Es ist für mich nicht nachvollziehbar, dass diese Männer bis jetzt noch nicht wegen Befangenheit angeklagt und eingelocht wurden... Diese Typen sind gerade dabei, den größten Raubzug der Weltgeschichte durchzuziehen und unsere Volksvertreter schauen zu.
Kommentar ansehen
02.09.2013 13:40 Uhr von skipjack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt???

Aus diversen Büchern ist mir das genau umgekehrt ein Begriff.

Dort heißt es dann im Insider-Deutsch:
Wechselte in die private Wirtschaft.

Lobbyismus wo man hinschaut...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?