20.04.13 09:44 Uhr
 108
 

28 Tote bei Erdbeben der Stärke 7,0 in China

Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,0 hat am Samstag die Stadt Ya´an in der südwestchinesischen Provinz Sichuan erschüttert. In staatlichen Medien war von mindestens 28 Toten und vielen Verletzten die Rede.

Wie die Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf das nationale Beobachtungszentrum meldete, ereignete sich das Beben am Samstagmorgen in einer Tiefe von 13 Kilometern.

Ein Einwohner der 140 Kilometer von Ya´an entfernt liegenden Provinzhauptstadt Chengdu berichtete der Agentur, er habe im 13. Stockwerk eines Hauses das Beben erlebt. Das Gebäude habe rund 20 Sekunden lang geschwankt.


WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Tote, Erdbeben, Stärke
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?