20.04.13 09:44 Uhr
 103
 

28 Tote bei Erdbeben der Stärke 7,0 in China

Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,0 hat am Samstag die Stadt Ya´an in der südwestchinesischen Provinz Sichuan erschüttert. In staatlichen Medien war von mindestens 28 Toten und vielen Verletzten die Rede.

Wie die Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf das nationale Beobachtungszentrum meldete, ereignete sich das Beben am Samstagmorgen in einer Tiefe von 13 Kilometern.

Ein Einwohner der 140 Kilometer von Ya´an entfernt liegenden Provinzhauptstadt Chengdu berichtete der Agentur, er habe im 13. Stockwerk eines Hauses das Beben erlebt. Das Gebäude habe rund 20 Sekunden lang geschwankt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Tote, Erdbeben, Stärke
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?