20.04.13 09:35 Uhr
 1.879
 

Boston: Zweiter Verdächtiger gefasst

Einer der zwei Verdächtigen, der 26-jährige Tamerlan Zarnajew, wurde zwar gefasst, er erlag jedoch seinen schweren Verletzungen. Der zweite Verdächtige war bisher auf freiem Fuß, weshalb die komplette Stadt lahm gelegt wurde.

Ein Hausbesitzer hat aufgrund der Ausgangssperre sein Boot inspiziert und Blutspuren gefunden, sowie einen blutbedeckten Körper. Er alarmierte die Polizei.

Die Polizei versuchte den Verdächtigen anzusprechen, jedoch habe dieser nicht reagiert. Nun befindet er sich im Krankenhaus. Sein Zustand ist ernst, jedoch lebt er und kann somit befragt werden.


WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte / Schlagzeilen
Schlagworte: Anschlag, Festnahme, Boston, Verdächtiger
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2013 09:42 Uhr von aquilax
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:01 Uhr von BoltThrower321
 
+23 | -30
 
ANZEIGEN
@aquilax
Einfach mal den Kopf zu machen, wenn man keine Ahnung hat.


Kapiert niemand was hier los ist???
Die übelste Hexenjagt seit langem...lest den Titel...da steht "verdächtigt" und nicht Täter. Da werden Menschen gejagt wie al kaida OHNE das überhaupt bewiesen worden ist, ob diese schuldig sind.

Ein ganzes Volk wird da verdreht und auch unsere Medien drehen durch.....

So lange nicht 100% bewiesen worden ist, das die schuldig sind, so sind die Personen unschuldig!

Stattdessen stempelt die halbe Welt die Männer einfach so als Täter ab. Pfui!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:30 Uhr von aquilax
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
@ bolt

ja warum haben sie denn deiner meinung diese leute "hexengejagt" ?

niemand jagt mit 9000 polizisten 2 unbescholtene, berucksackte wandersburschen , die sich auf ihrer tour gerne einen basmatireis kochen, nur so zum spaß und gibt dafür mehrere millionen aus.

oder war das eine art "dschungelcamp-prüfung" für angehende streifenpolizisten?

ja, sowas von pfuipfui.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:31 Uhr von BastB
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
@ BoltThrower321

Wie sich herausgestellt hat, wurden sie ja zu Recht gejagdt, wären sie völlig unschuldig, hätten sie sich nicht zu aggressiv verhalten. Sie haben definitiv was damit zu tun, was genau, wird sich ja jetzt hoffentlich rausstellen.

@ Ghost-Rider

Behalte deinen Verschwörungsschwachsinn für dich!
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:33 Uhr von aquilax
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:37 Uhr von grotesK
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
@ BoltThrower321:

Das ist doch immer so. Wenn die Medien sagen "Der wars!" dann braucht man keine Richter mehr...die gröhlende Masse hat den Schuldspruch bereits getätigt.

@ Ghost-Rider:

<<< Ihr müsst euch nicht wundern das sie euch ständig an der Nase herumführen, denn ihr machts ihnen auch zu einfach, lol. >>>

Pssssst, sonst kürzt man der CIA-Theatertruppe noch ihren Etat, wenn sie merken, wie einfach es bei mancher Mediendrohne geht.
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:39 Uhr von KingPiKe
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Hallo Leute,

bitte Ghost-Rider einfach ignorieren.
Gebt ihm kein Futter und geht nicht auf seine Kommentare ein. Dann nervt er uns auch nicht weiter.
Typischer Troll.

Danke für die Aufmerksamkeit.
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:43 Uhr von aquilax
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
ach was solls,

dieser auf geistern reitende hat vermutlich selbst ein pony im geist.

der schaut eben zu viel us-krimiserien und jede menge kintopp.

er ist wohl ein junges bürschchen ohne ahnung, aber lassen wir ihm seinen spaß.

na lieber ghostrider, was sagen denn deine neuesten ermittlungen im fall boston?

hast du denn schon insiderinformationen von batman und seinen freunden?
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:47 Uhr von aquilax
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
der reitende ghost darf jetzt nicht schreiben.

seine mama hat ihm ein frühstück gemacht.
jetzt muss er erstmal brav sein käsebrötchen aufessen und die gute, gesunde milch trinken.

der wird sich frisch gestärkt schon noch mal melden.

keine sorge............
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:57 Uhr von aquilax
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
hier ist es sehr schwer dumm zu sein.

die konkurrenz ist zu groß.
Kommentar ansehen
20.04.2013 11:21 Uhr von aquilax
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
vorsicht ghost,

langsam kauen nicht so hastig schlucken.

so, jetzt noch ein feines bäuerchen und dann schlafen wir dutzi dutzi ein...............
Kommentar ansehen
20.04.2013 11:59 Uhr von Boon
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
manchen leuten sollte man das internet verbieten - ganz vorne die geistig zurückgebliebenen verschwörungstheoretiker.

Ich schlage vor, dass hier alle "usa ist böse, das ist fake, alles lüge.." kinder zum begräbnis der bombenopfer und des polizisten in die usa fahren.

Sagt das dort dann den angehören ins gesicht.

Ich hoffe auch, dass einmal jemand der euch nah steht opfer eines anschlags wird und dann möchte ich sehen wie ihr reagiert wenn hier steht "alles nur lüge - täter sind unschuldig - alles nur schauspieler"
das könnt ihr dann eurer mutter, eurem vater, den geschwistern, der ehefrau, der freundin oder den freunden erzählen wenn sie zwei meter unter der erde liegen.

Manche leute haben es verdient dass ihnen schlechtes zustösst - ihr seit dabei.
Kommentar ansehen
20.04.2013 12:22 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Kurios:

Meinst du wirklich es bringt etwas mit ihn zu diskutieren? :D
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:00 Uhr von Perisecor
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ Ghost-Rider

War ja klar, dass du keine Erklärung dafür hast, dass tatsächlich mehr als 150 Verletzte in die Krankenhäuser eingeliefert und dort behandelt wurden.
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:01 Uhr von KifKif
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
vorab mal ich bin kein VT´ler, ich betrachte alles rational und mit logischem Menschenverstand. Und wenn man das tut, dann muss jeder zugeben das es gewisse dubiose Dinge in der ganzen Story zu finden sind.

Alleine schon der Typ dem beide Beine weggefetzt wurden, warum sucht man in dieser verwirrten Situation einen Rollstuhl???wofür?? wollte man ihn schon mal auf sein neues Leben als Rollstuhlfahrer gewöhnen??

So jemanden lässt man am Boden liegen und versucht die Blutung zu stoppen bis der Krankenwagen kommt, und sucht nicht nach einem Rollstuhl um den Typ sinnlos über die Straße spazieren zu fahren. Was sollte die Aktion das ist doch total irrational??

Dieser Typ war ja auch noch bei Bewusstsein und anscheinend ging es ihm noch Stunden später im Krankenhaus so gut, das er eine Aussage machen konnte, die Hinweise zu den Tätern enthielt???WTF

Ich vermute das wenn jemandem beide Beine zerfetzt wurden, das dieser Mensch nicht mehr bei Bewusstsein ist(wenn er überhaupt noch lebt) schon allein wegen dem Schock und dem Blutverlust.

Aber ich weiss es nicht, da ich noch nie in so einer Situation war und auch nicht selber erlebt habe, deswegen sind das nur Vermutungen meiner seits , die mir eben kurios vorkommen.

Achja und ich prophezeie mal, das im Laufe diesen oder nächsten Tages, die Meldung kommt, das der Tatverdächtige leider leider seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus erlegen ist, und natürlich konnte bei dem keine Aussage aufgenommen werden im Gegensatz zu dem Rollstuhlfahrer der direkt neben der Bombe stand, dem gehts anscheinend so gut , den haben sie bestimmt schon wieder entlassen XD

USA USA USA

[ nachträglich editiert von KifKif ]
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:06 Uhr von Herribert_King
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
20.04.2013 13:01 Uhr von KifKif

Interessant was sich manche für Theorien zusammenschustern.

Das der Rollstuhl da einfach vorhanden war (zum Beispiel weil ein unverletzter, der im Rollstuhl sitzt, ihn freundlischerweise abgegeben hat) kam dir wohl nicht in den Sinn?
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:06 Uhr von Perisecor
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@ KifKif

"...ich bin kein VT´ler..." , "...ich betrachte alles rational und mit logischem Menschenverstand. ..."

==>>

"...anscheinend..."
"Ich vermute..."
"Aber ich weiss es nicht,..."
"...ich prophezeie mal..."



War doof, merkste selbst, ne?
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:10 Uhr von KifKif
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
doch das kam mir in den Sinn, aber der Sinn für den Rollstuhl kommt mir nicht in den Sinn.

Überleg mal wie du regaieren würdest wenn du so jemanden am Boden liegen siehst?? also das letzte woran ich denken würde,wäre, wo bekomme ich jetzt ein Rollstuhl her und wöfür überhaupt, ich denke das der Krankenwagen schneller bei Ihm ist, als ich den Typ mit dem Rollstuhl zum Krankenhaus rolle.

@ Perisecor

was war doof, erklär mal??

ich gebe zu, das mir manche Dinge komisch vorkommen, aber ich beharre nicht darauf weil ich eben nichts belegen kann, deswegen hab ich auch geschrieben , das das meine objektiven Vermutungen sind und sage nicht das dies ein Insider-Job oder sowas war.

ich hinterfrage alles nur , und manches erscheint mir nicht ganz schlüssig, aber ich gebe auch zu, das ich keine Ahnung habe, wie gut es zB jemanden geht, dem gerade beide Beine weggefetzt wurden und ob bei dieser Wucht die, die Bombe wohl hatte ob da ein Überleben überhaupt möglich ist

[ nachträglich editiert von KifKif ]
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:19 Uhr von Perisecor
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@ xmaryx

Welches Medienspektakel wurde denn von den Behörden verursacht? Das waren doch wohl die Medien selbst - und die sind unabhängig.

Der Fahndungsaufruf hingegen war notwendig, denn eine Flucht außerhalb des abgeriegelten Bereiches kann nie ausgeschlossen werden. Die Mithilfe der Bevölkerung ist in den meisten Fällen notwendig und äußerst hilfreich - eine Ausnahme könnte hier lediglich sein, wenn der Verdächtige noch nicht weiß, dass er gesucht wird.


Enttäuscht, dass man jemanden nicht abknallen konnte, war hoffentlich niemand - sonst wäre er in einer Ermittlungsbehörde fehl am Platz. Ich bin aber etwas schockiert, welche Phantasien du offenbar hast.


Eine "Farce" kann ich durch die Bevölkerungsmithilfe auch nicht erkennen. Die meisten Verbrechen (weltweit) werden durch Mithilfe aus der Bevölkerung gelöst.
Die Realität ist nunmal nicht wie in Serien á la Bones, wo stets die weltweit besten Wissenschaftler auf ihrem Gebiet mit nahezu unendlichem Budget irgendwelche Zaubertricks veranstalten.
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:24 Uhr von Perisecor
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ KifKif

".... ich denke das der Krankenwagen schneller bei Ihm ist, als ich den Typ mit dem Rollstuhl zum Krankenhaus rolle. "

In einer solchen Notsituation sind 99% der Menschen extrem überfordert und handeln irrational.

Gleichwohl:
a) Bei einem solchen Massenanfall von Verletzten gibt es, zumindest zu Anfangs, nie genug Rettungsmittel.
b) Kann es Sinn machen, Menschen aus der potentiellen Gefahrensituation herauszubringen. Vielleicht gibt es weitere Bomben, vielleicht kommen die Rettungskräfte nicht an diese Stelle.


Wie du bereits sagtest: Du hast keinen Plan von sowas.

Ich verstehe nur nicht, wieso du dann trotzdem wild spekulierst und irgendwelche Verschwörungs-Schlüsse ziehst.
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:36 Uhr von Perisecor
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ Ghost-Rider

Und wieso waren diese, deiner Aussage nach "gebuchten Schauspieler", tatsächlich verletzt und wurden in über 150 Fällen in richtigen Krankenhäusern richtig medizinisch versorgt?
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:40 Uhr von KifKif
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Peri

ok deine Argumentation bzgl. des Rollstuhls scheint mir schlüssig. Das wars aber auch schon.

Und das du total verblendet bist durch deine so geliebte USA und den Medien beweist diese Aussage von dir

"Das waren doch wohl die Medien selbst - und die sind unabhängig."

Soso, die Medien sind deiner Meinung nach also unabhängig. XD ich wünschte ich könnte so wie du einfach alles glauben was die senden, das muss echt ein schönes Leben sein. Bloss nicht selber nachdenken, sich einfach vom TV berieseln lassen.

Das zeigt mir, das es gar kein Wert hat , mit dir weiter zu diskutieren.

Und jetzt geh weiter N24 gucken und vergiss nicht , ja alles zu glauben was die senden weil die ja alle unabhängig berichten XD
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:52 Uhr von Perisecor
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ KifKif

Dann belege doch einfach mal auf seriöse Art und Weise, dass die Medien dazu gezwungen waren, die Anschläge in Boston rauf und runter zu bringen.

(das ist es nämlich, was xmaryx impliziert hat und was ich bestritt)



Unseriöse Vorwürfe á la "verblendet", "berieseln lassen" etc. stützen weder deine Glaubwürdigkeit, noch passen sie zu deiner Selbstbeschreibung ein paar Kommentare zuvor.
Kommentar ansehen
20.04.2013 14:04 Uhr von KifKif
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ Ghost-Rider

das musst du mir nicht erklären ; )

@ Peri

diese 150 Verletzten sind ahnungslose Menschen die wirklich verletzt wurden. Aber du wirst niemals ein Bericht oder Interview mit denen sehen.Aber warum?? Sind diese Menschen es nicht wert das man über sie berichtet, da sind bestimmt auch welche dabei die Gliedmaßen verloren haben.

Was auch komisch ist, das der Rollstuhltyp der einzigste Verletzte ist, der gezeigt wurde und auch wird.
Schon komisch das er auch der einzigste ist, der Hinweise zu den Tätern geben konnte.
Wie als wenn die Medien das schon geahnt hätten.

Den als die Bilder von dem gesendet wurden, stand noch nicht fest, das er auch die Hinweise gibt.

Wird wohl Zufall sein oder ich werde paranoid.

Egal, die Wahrheit werden wir nie erfahren, wir haben gar keine andere Wahl, als das zu glauben was uns die , nach Perisecor´schen Definition der "unabhängigen" Medien vermitteln
Kommentar ansehen
20.04.2013 14:19 Uhr von Netznews
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Hat außer mir noch jemand die billigen Fotomontagen auf den Fahndungsfotos entdeckt, oder bin ich der Einzige bis jetzt.

Siehe hier: http://www.chip.de/...

Wenn man die Polizei Fotos abspeichert und mit der Lupe eines Bildbearbeitungprogramms vergrößert, sieht man das nichts in den Bildern zueinander Passen.

Das Foto 10 mit dem abgestellten Rucksack und der Täter in Bildmitte beschämend und Katastrophal manipuliert. Der Baumstamm in Bildmitte ist unten ca. 30cm dick, so dass das Mädchen ganz leicht den Fuß abstützen kann, aber in Kopfhöhe nur noch ca. 10cm dick ist und noch weiter oben wird es ca. 13cm, absolut unnatürlich.

Der Rucksack ist auch hingeklatcht, vorher aber die Beinen der Mädchen ausgedünnt, damit der Rucksack rausguckt, die Linie des Hauses im Hintergrund verläuft nach oben in der Hälfte plötzlich versetzt.

Die Arme des Jungen im Vordergrund sind hin gemalt, der linke Hand nur noch ein Knochen. Das Knie, des Mädchens in Bildmitte durchbricht einer der Stäbe der Absperrung.
Das Foto 11 ist genauso manipuliert, die Objekte im Vordergrund, inklusive der Täter und die angeblichen Hubschrauber in der Luft sind einfach hin geklatscht ohne Mühe und Sorgfalt.

Fast alle Bilder sind nachträglich bearbeitet worden, die Sache stinkt zum Himmel...

Ich als Hobby-Bildbearbeiter hätte die Montagen 10x besser hinbekommen.

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht