20.04.13 09:23 Uhr
 5.959
 

Aus diesem Grund kann Apple im Sommer zwangsläufig nur die Bombe platzen lassen

Die Apple-Aktie rutscht momentan ohne Halt ab. Dazu wird andauernd immer nur eine minimal veränderte Variante von einem Vorgänger-Produkt präsentiert und zu einem Vollpreis verkauft (ShortNews berichtete).

US-Analyst Gene Munster teilte jetzt jedoch mit, dass es zwangsläufig darauf hinausläuft, dass Apple im Sommer die Bombe platzen lassen wird und etwas völlig Neuartiges präsentiert.

Diesbezüglich nannte er auch einen simplen Grund. Apple würde nämlich fünf Milliarden US-Dollar Entwicklungskosten nicht umsonst verbrauchen. Schlussfolgernd könne das nur heißen, dass Apple irgendetwas Innovatives zeigen wird, was die ganze Welt überrascht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Bombe, Grund, Sommer
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2013 09:31 Uhr von Kanga
 
+20 | -12
 
ANZEIGEN
bestimmt n EiPhone mit dem man auch telefonieren kann..

oder ne kaffeemaschine..die übers IhPhone steuerbar ist...

oder n Toaster
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:22 Uhr von ghostdog76
 
+18 | -25
 
ANZEIGEN
was viel nerviger als ein isheep ist, ist ein anscheinend neidisches androsheep ! merkt ihr androidnutzer eigentlich nicht wie lächerlich das gespamme ist ? ihr macht euch selbst zum affen mit eurem gehetze ..... da fragt sich wer da reifer ist ...
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:31 Uhr von GouJetir
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke mal, Apple wird diese iWatch´s herausbringen, denn da gab es ja schon viel Gerüchte zu und entwickelt wird wohl auch schon bei den Unternehmen.
Kommentar ansehen
20.04.2013 11:33 Uhr von mennse
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Dazu wird andauernd immer nur eine minimal veränderte Variante von einem Vorgänger-Produkt präsentiert und zu einem Vollpreis verkauft (ShortNews berichtete)."
War beim Galaxy S4 doch auch nicht anders.
Das neue iPhone wird sowieso wieder Verkaufsrekorde aufstellen, da ist es schon fast egal wie groß die Änderungen ausfallen.
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:16 Uhr von Zephram
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Do Androids dream of iSheep ? ^^ scnr

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
20.04.2013 13:25 Uhr von sicheristsicher
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die gesamte News baut nur auf Vermutungen auf.
Hauptsache man hat seinen Text verbraten und wieder was dummes gepostet.
Kommentar ansehen
20.04.2013 14:08 Uhr von Bierpumpe1
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Apple hat fünf Miliarden Euro Entwicklungskosten nicht umsonst verbraucht ,im Sommer kommt ein neues Firmenlogo mit einem Appel der von beiden Seiten angefressen ist...
Kommentar ansehen
20.04.2013 15:04 Uhr von frazerelite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh ja die apple uhr können sie endlich rausbringen
die gab es zwar schon vor 3 jahren aber egal :)
ich glaub es war dieser ipod touch mini quadratisch und dazu konnte man ein armband kaufen, einer meiner kollegen hat das und das ding zeigt digital die uhr und kann auch sonst alles mögliche was ein ipod kann
ich wollte mir das auch kaufen fand ich cool aber das wird seit 2 jahren wohl nicht mehr produziert damit jeder die apple uhr kauft und keiner merkt das gabs schon
Kommentar ansehen
20.04.2013 15:26 Uhr von Chuck-Norris
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wird wohl der Fernseher sein

[ nachträglich editiert von Chuck-Norris ]
Kommentar ansehen
20.04.2013 16:24 Uhr von 142536
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ouster du bist solch ein honk! keine ahnung aber klappe aufmachen.... LOL

aber 1994 warst du bestimmt noch nicht geboren....haha


"Als das erste Smartphone gilt der von BellSouth und IBM entwickelte und von Mitte 1994 bis Anfang 1995 als „Personal Communicator“ vertriebene Simon.[3] Vorreiter der Smartphone-Systeme war das PEN/GEOS 3.0 des Herstellers GeoWorks, das in der 1996 eingeführten Nokia Communicator-Serie eingesetzt wurde. Als Nokia für die Communicator-Reihe 92x0, 9300, 9300i und 9500 auf einen anderen Prozessor wechselte, bildete das Unternehmen mit Psion und dessen EPOC-System eine Allianz, um die Symbian-Plattform zu entwickeln. Symbian war lange Zeit das meistgenutzte Smartphone-Betriebssystem und hatte im Jahr 2006 einen Marktanteil von etwa 73 %.[4] Die wichtigsten Konkurrenten waren Windows Mobile, BlackBerry OS und Palm OS."

[ nachträglich editiert von 142536 ]
Kommentar ansehen
20.04.2013 16:58 Uhr von Bruno2.0
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Das liegt nicht an den Produkten das liegt daran das Steve Jobs Gestorben ist


ER WAR APPLE


Das hat die Vergangenheit gezeigt in den 90ern.
Kommentar ansehen
20.04.2013 17:23 Uhr von FallofIdeals
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor

Die News gab es doch schonmal derart?
Kommentar ansehen
20.04.2013 18:01 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mal was neuartiges? Bisher haben die doch nur Sachen gebracht (und patentiert) die es schon längst mal gab, wirklich neu erfunden haben die doch nichts.
Kommentar ansehen
20.04.2013 20:49 Uhr von Jason31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß was kommt, und zwar: Die iBomb !!!

... und die lassen sie dann platzen, dann hat das Leiden ein Ende ;)
Kommentar ansehen
20.04.2013 21:54 Uhr von micha0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ibomb!

Der Käufer - Nordkorea. Sie kann damit die Appel-Konkurenz aus Südkorea bekämpfen. :-)

[ nachträglich editiert von micha0815 ]
Kommentar ansehen
21.04.2013 09:27 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die CIA und Homeland Security sind dankbar über den Hinweis von Crushial. Sie werden Apple ständig unter Beobachtung wegen Terrorgefahr halten. Und sollten im Umfeld von Apple Übungen stattfinden weiß sofort jeder VTler was die Stunde geschlagen hat.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?