20.04.13 09:05 Uhr
 1.110
 

Ehemaliger US-Soldat erzählt in einem Roman von seinen Erfahrungen im Irak-Krieg

In seinem Debütroman erzählt der ehemalige US-Soldaten Kevin Powers, der selber von 2004 bis 2005 als Maschinengewehrschütze in Mosul und Al Tafar kämpfte. Der Titel des Buches lautet "Die Sonne war der ganze Himmel" und erzählt von den Schrecken des Krieges, welche die "Seele zerfressen" haben.

Powers beschreibt ein seelenzerfressendes Töten und das unter solchen Bedingungen jede Freundschaft zur Bürde werden kann. Es ist keine reine Biografie, aber Powers verarbeitet hier seine eigenen Erfahrungen. Er erzählt seine Geschichte aus Sicht des 21-jährigen John Bartle.

Dieser reflektiert erst nach seiner Rückkehr, was er alles in diesem Krieg getan hat. Er wird als Held gefeiert, obwohl er Frauen getötet hat und bei Tötungen zugeschaut hat. Und er überdenkt auch die Tatsache, dass er viel öfter auf Menschen geschossen hat als es nötig war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Irak, Krieg, Roman, US-Soldat
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2013 10:30 Uhr von grotesK
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Diese arme, bemitleidenswerte Besatzernation... Endlich erfährt die Welt von den zerfressenen Seelen seiner bewaffneten Demokratiebringer.
Kommentar ansehen
20.04.2013 18:38 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja unseren "Durchschauern" hier ist ja egal was Diktatoren mit ihrer Bevölkerung anstellen.

Aber hauptsache sie haben die "Lügenpropaganda" durchschaut während sie in ihrem sicheren Sessel vor dem PC sitzen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?