19.04.13 20:44 Uhr
 786
 

Untersuchung: Deutsche PCs sind im Ländervergleich am unsichersten

Eine Untersuchung des Sicherheitsunternehmens Secunia in insgesamt sieben Ländern hat ergeben, dass deutsche Rechner am unsichersten sind. 7,7 Prozent der installierten Programme seien auf deutschen Rechnern nicht auf dem neuesten Stand.

Ebenso sei die Zahl der PCs mit veralteten Windows-Versionen mit 14 Prozent am höchsten. Lediglich die USA habe mit 15,3 Prozent noch mehr Windows-Versionen, die nicht mit den neuesten Patches versehen sind.

Interessant ist auch, dass der durchschnittliche deutsche Rechner insgesamt 75 installierte Programme vorweisen kann. Davon stammen 51 nicht von Microsoft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsche, Programm, Untersuchung, Unsicherheit
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 21:33 Uhr von Shifter
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll denn an der Anzahl installierter Programme interessant sein?
Kommentar ansehen
19.04.2013 22:05 Uhr von Draco Nobilis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das die meißten, ich spreche aus Erfahrung, jeden Schrott installieren. Es gab keinen PC den ich mir über Fernwartung angesehen habe der nicht irgendwelchen google Scheiß installiert hatte. Und das ist noch das harmloseste.

Ein Volk voller Fußballtrainer und KFZ-Mechaniker aber kaum einer weiß was da eigentlich sein PC die ganze Zeit macht.
Kommentar ansehen
19.04.2013 22:13 Uhr von Seriouz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Haben ja auch den Bundestrojaner..
Kommentar ansehen
19.04.2013 22:18 Uhr von ms1889
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
an den 1. poster: BorstenThorsten KEIN system IST sicher. ob xp,vist,win7 oder win8 keines der ms, linux oder osx oder anderen systemen ist real sicher. nur 1 ist sicher, alle wollen nur das geld der user! auch updates machen ein system nicht sicherer, da sie meist andere sicherheitslücken aufreissen. kein system was online geht KANN sicher sein, da internet (netzwerk anbindung) das system immer unsicher macht! ich arbeite seit 1977 mit computern, seit mitte der 90er sind die systeme so komplex geworden, das sie aus der komplexität her nicht sicher sein können.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
19.04.2013 22:56 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh gott. Wie schlecht ist das?

7 Länder. Interessant.
Aber auch die Aussage

"Ebenso sei die Zahl der PCs mit veralteten Windows-Versionen mit 14 Prozent am höchsten"
und dann
"Lediglich die USA habe mit 15,3 Prozent noch mehr Windows-Versionen, die nicht mit den neuesten Patches versehen sind."

Was denn nun? Entweder Deutschland oder nicht. Beides geht nicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?