19.04.13 19:06 Uhr
 344
 

München: Ausgerastet - Mann wirft Möbel aus Fenster und flutet Wohnung

In den frühen Morgenstunden rastete ein Münchner in seiner Wohnung unweit des Olympiaparks aus. Nachdem er die Zimmer unter Wasser setzte, warf er zudem noch seine Möbel von der ersten Etage auf die Straße.

Nachbarn riefen die Polizei, da das Wasser in ihre darunter gelegene Wohnung eindrang. Eine Spezialeinheit der Polizei wurde angefordert, da inzwischen bekannt war, dass der ausgerastete Mann im Besitz berechtigter Waffen ist.

Danach stellten die Beamten fest, dass der 46-Jährige mehrere Stromkabel aus den Wänden gerissen hatte. Vorsorglich räumte die Polizei kurzzeitig das ganze Haus, da dadurch die übrigen Bewohner hätten gefährdet sein könnten. Den offenbar psychisch Kranken brachte man in ein Krankenhaus.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, München, Wohnung, Fenster, Möbel
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 22:53 Uhr von black_d
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Brot und Spiele, was will man mehr, großartig!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?