19.04.13 19:06 Uhr
 341
 

München: Ausgerastet - Mann wirft Möbel aus Fenster und flutet Wohnung

In den frühen Morgenstunden rastete ein Münchner in seiner Wohnung unweit des Olympiaparks aus. Nachdem er die Zimmer unter Wasser setzte, warf er zudem noch seine Möbel von der ersten Etage auf die Straße.

Nachbarn riefen die Polizei, da das Wasser in ihre darunter gelegene Wohnung eindrang. Eine Spezialeinheit der Polizei wurde angefordert, da inzwischen bekannt war, dass der ausgerastete Mann im Besitz berechtigter Waffen ist.

Danach stellten die Beamten fest, dass der 46-Jährige mehrere Stromkabel aus den Wänden gerissen hatte. Vorsorglich räumte die Polizei kurzzeitig das ganze Haus, da dadurch die übrigen Bewohner hätten gefährdet sein könnten. Den offenbar psychisch Kranken brachte man in ein Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, München, Wohnung, Fenster, Möbel
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Angriff auf Muslima in S-Bahn wohl frei erfunden
Fall Niklas P.: Prozess gegen Walid S. beginnt morgen
Mord vor 35 Jahren: 52-Jähriger erhält zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung