19.04.13 14:24 Uhr
 167
 

Tarifstreit: Arbeitgebervorschlag wurde durch IG Metall zurückgewiesen

Die Arbeitgeber bieten für die Metallindustrie eine Entgelterhöhung von 2,3 Prozent an. Als "Unverschämtheit" wurde dieses Angebot von der IG Metall aber zurückgewiesen.

In Ludwigsburg kritisierte IG-Metall-Bezirkschef Jörg Hofmann bei einer Kundgebung mit rund 5.000 Arbeitern, dass das Angebot zu niedrig sei.

Gefordert werden 5,5 Prozent mehr Lohn in einem Zeitrahmen von zwölf Monaten. Sollte vorerst keine Einigung erzielt werden, könnten im Mai massive Warnstreiks in der Branche möglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angebot, Streik, Gewerkschaft, Ablehnung, IG Metall, Tarifstreit
Quelle: www.noz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?