19.04.13 13:38 Uhr
 894
 

Jesus mit Militärweste: Papst bezeichnet Kunst von León Ferrari als Blasphemie

Der argentinische Künstler León Ferrari setzt sich in seinen Werken mit dem Thema Religion auseinander und provoziert mit Darstellungen von Jesus in einer Militärweste oder Priestern, die Frauen in Unterwäsche bespannen.

Für den heutigen Papst Franziskus stellten diese Kunstwerke Blasphemie dar und er bezeichnete Ferrari gar als "Gotteslästerer".

Derzeit ist in Buenos Aires eine große Auststellung des Künstlers zu sehen und der Kurator Andrés Duprat sagt: "Mir gefällt die Polemik. Es ist gut, dass darüber geredet wird, denn Kunst darf einen nicht gleichgültig lassen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Papst Franziskus, Jesus, Blasphemie, Leòn Ferrari
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 13:41 Uhr von Katzee
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Wie gut, dass der Künstler kein Moslem ist, sonst würde er jetzt von einem wütenden Mob zu Tode geprügelt. Im Christentum gilt das "Blaspemie"-Urteil" des Papstes glücklicherweise nicht mehr automatisch als Todesurteil. War im Mittelalter anders.
Kommentar ansehen
19.04.2013 13:50 Uhr von Schlauschnacker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das Kunst, oder kann das weg?
Kommentar ansehen
19.04.2013 13:51 Uhr von Herr-Heptamer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nichtsdestotrotz scheint der Papst kein Kunstverständiger zu sein. Oder, er mag keine Kirchenkritik, die diese Kunst ja eindeutig darstellt.
Kommentar ansehen
19.04.2013 15:05 Uhr von syndikatM
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
der typ beleidigt im grunde ja nur seine konsumenten, die diesen firelefanz als kunst verkauft bekommen. aber weniger das geld, der nachträgliche spott entwürdigt noch viel mehr dessen kundschaft, wenn mal ein normaler mensch zu besuch kommt.
Kommentar ansehen
19.04.2013 15:44 Uhr von azru-ino
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wer aufmerksamkeit haben will braucjt sich nur über irgendwelche religionen lustig zu machennund schon kriegt man aufmerksamkeit, und das traurige daran ist, dass keiner das bild irgendwie schön findet sondern nur gehässige gegner der jeweilihen religionsgruppen das bild fördern
Kommentar ansehen
19.04.2013 18:17 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant : ) .... dann sind also all die vielen Millitär-Pfaffen .... eigentlich also Gotteslästerer ???
Kommentar ansehen
19.04.2013 20:40 Uhr von Floppy77
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@benjaminx
Jesus selbst hat seine Hand nicht erhoben, aber viele tun es in seinem Namen. Die Kirche hat das viele Jahrhunderte lang getan und die USA sieht sich doch auch als Gottes-Staat (Gott liebt Amerika). Da passt das schon ganz gut.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?