19.04.13 12:32 Uhr
 11.561
 

China: Zwei Tonnen schwere Glocke fällt auf Tourist und schließt ihn ein

Ein Tourist und seine Freunde wollten sich in einem buddhistischen Tempel in China mit einer bronzenen gigantischen Glocke einen Spaß erlauben und läuteten diese.

Doch die zwei Tonnen schwere Glocke löste sich und fiel auf den Mann herab. Dieser hatte noch Glück im Unglück, denn die Glocke erschlug ihn nicht, sondern sperrte ihn quasi ein.

Stundenlang war der Mann in der Glocke eingeschlossen, bis man ihn schließlich befreite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Tourist, Spaß, Glocke
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Düsseldorf: Frau muss dringend aufs Klo und parkt mit Smart in Terminal
Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 12:39 Uhr von Didi1985
 
+57 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich gerade, ob der Typ nun ein Knalltrauma hat. Das war bestimmt sehr laut.
Kommentar ansehen
19.04.2013 12:58 Uhr von shmootz
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Kann er froh sein, dass die nicht ringsherum geschlossen ist
Kommentar ansehen
19.04.2013 13:12 Uhr von Bloedi
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
.. uiui.. (=O(O8 .. Hoffentlich hatte er Ohrstöpsels einstecken..

.. *hihi* .. :oD .. Aber das ist schon krass..

Man sollte dort wohl lieber keine Glocken läuten.. :) ..
Kommentar ansehen
19.04.2013 13:42 Uhr von Lucianus
 
+49 | -7
 
ANZEIGEN
Es ist ein Tempel ... "Sie wollten sich einen Spass erlauben" ...

Ich habe kein Mitleid, null.
Man muss Religionen nicht gutheissen aber man sollte diese Respektieren.
Kommentar ansehen
19.04.2013 15:29 Uhr von Lord_Prentice
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Wie kann man so dumm und respektlos sein? War das ein Amerikaner?

Der Typ sollte den Schaden und Reperatur im chinesischen Arbeitslager abarbeiten!
Kommentar ansehen
19.04.2013 17:41 Uhr von Malti2
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was mir dazu spontan eingefallen ist:
Kleine Sünden straft der liebe Gott (oder Buddha in diesem Fall) sofort...
Kommentar ansehen
19.04.2013 18:20 Uhr von Saufhaufen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
buddha straft NIE NIEMANDEN NIEMALS -.-

das soll zeigen "geht mit respekt an die sachen anderer" .. meine meinung: leider lebt er noch
Kommentar ansehen
19.04.2013 18:36 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bild großklicken und auf die Hände achten...

Dummheit und Glück, wie in einem Cartoon.
Kommentar ansehen
19.04.2013 19:29 Uhr von ArtaxXP
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hat der typ tatsächlich ne kippe in seiner blutigen hand? ;D
Kommentar ansehen
19.04.2013 19:56 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ lord_prentice
So dümmliche Vorurteile haben und sich dann über die Dummheit andererseits aufregen, das ist schon was.
Zudem ist Lin Wang (siehe Quelle) ja auch ein typisch amerikanischer Name.
Kommentar ansehen
19.04.2013 21:03 Uhr von DrSnuggles111
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...der weiß jetzt auf jeden Fall bescheid, wo beim Budda die Glocken hängen...
Kommentar ansehen
20.04.2013 09:32 Uhr von Shagg1407
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht sitzt ja auch der kleine Kim Jong un drunter, von der Dämlichkeit her würde es passen
Kommentar ansehen
22.04.2013 07:50 Uhr von Radler1960
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Immer dies Wartungsrückstände!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?