19.04.13 12:20 Uhr
 6.055
 

USA: Neuer Trend - Babys windelfrei erziehen

Windeln sind nicht billig, also wäre es schön, wenn man diesen Kostenfaktor einsparen könnte. Eine neue Hippie-Methode erklärt, wie man Babys ohne Windeln erziehen kann. Angeblich würde man Babys auf diese Weise innerhalb von nur wenigen Wochen trocken bekommen können.

Die Eltern versuchen zu "lesen", wann das Baby ein Bedürfnis hat. Sie machen sich dann auf der Suche nach einem Töpfchen, einer Toilette oder einem Busch, damit das Kind sein Geschäft erledigen kann. Die Eltern sparen Geld und die Kinder bekommen keinen Windelausschlag.

Allerdings sind nicht alle Eltern zu 100 Prozent von dieser Methode überzeugt. Elternpaare, die oft aus dem Haus müssen, würden daher oft auf Stoffwindeln zurückgreifen, damit es nicht all zu viel Sauerei gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Baby, Trend, Windel
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Nach Masern-Epidemie gilt nun eine Impfpflicht für Kinder
Deutschland beim weltweiten Vergleich von Gesundheitssystemen auf Platz 20
Nach Masernepidemie: Italien führt Pflichtimpfungen für Kinder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 12:50 Uhr von Didi1985
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas in einer normalen Wohnung funktioniert. Ich denke, dort hat es nach kurzer Zeit einen massiven Stallgeruch.
Kommentar ansehen
19.04.2013 12:57 Uhr von blade31
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
und Nachts wird das baby einfach in einen Strohhaufen gelegt...
Kommentar ansehen
19.04.2013 12:58 Uhr von AdiSimpson
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
wozu windeln, scheiss drauf sag ich nur....
Kommentar ansehen
19.04.2013 13:01 Uhr von Frambach2
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wat machen die Gesichtsinterpretationskünstler denn in der Nacht, während Baby schläft?! Man kann auch an der falschen Stelle sparen, würd ich mal behaupten. Diese Form von Geiz bekommt von mir nur nen Nasenrümpfer.
Kommentar ansehen
19.04.2013 13:39 Uhr von Praggy
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
so ein schwachsinn. bei uns im osten gab es auch keine pampers. stoffwindeln, die man waschen musste. da war jedes kind mit 2 jahren windelfrei. wenn ich das heutzutage sehe, dass kinder mit 4 oder 5 noch mit windeln rumlaufen, kein wunder, dass allergien und kinderkrankheiten normal sind....
Kommentar ansehen
19.04.2013 13:56 Uhr von saila
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
stimme Praggy vollkommen zu! .. finde es sogar erschreckend, dass es hier so viel unverständnis gibt .. denke auch, dass das für das kind besser ist anstatt die ganze zeit in pampers rumzulaufen..zumindest wenn man sich anständig um das kind kümmert.. die eltern heutzutage sind einfach zu bequem geworden. natürlich ist es viel praktischer aber manche sachen sind nunmal nicht zum wohl des kindes..
Kommentar ansehen
19.04.2013 16:10 Uhr von Lavendelle
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.04.2013 18:28 Uhr von Saufhaufen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
so bekommt man ein kind sicher trocken ;)

nur zu beginn muss man "erahnen" wann das kind pinkeln muss, Später pinkelt das Kind, sobald man die hose auszieh (paar sekunden später) durch den LUFTzug ;)
da gewöhnt sich der kleine mensch recht schnell daran und schwupps is das kind mit 5-7 monaten (alter) trocken ;)
Kommentar ansehen
19.04.2013 22:03 Uhr von bauernkasten
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Man muss nur 3 8-Stunden-Schichten organisieren und das Baby immer in der Nähe eines Komposthaufens oder einer Badewanne positionieren, der Rest ist einfach.
Ich habe zwar auch noch in Stoffwindeln gekackt wie meine Vorfahren in dürres Laub, aber wenn ich überlege, welche bezahlten Pflaumen, die wahrscheinlich noch nie ein eigenes Baby gehalten haben, solchen Schei* publizieren, wird mir echt schlecht.
Kommentar ansehen
20.04.2013 07:38 Uhr von Bierpumpe1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hunde Kacken beim Gassi gehen auf den Gehsteig warum nicht auch kleine Kinder? Animiert viell.zu einem kleinen Volksquiz bei den Amis...Hmm, bin ich jetzt in Hunde oder in Kinderkacke getreten???
Kommentar ansehen
20.04.2013 12:08 Uhr von SunLane
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin selbst Mutter einer von Geburt an Windelfreien 2 Jahre alten Tochter. Bei mir zu Hause stinkt es weder wie in einer Jauchengrube , noch hat es was mit Erziehung und Trend zu tun. Ganz allein geht es darum Kommunikation & Beziehung neu zu erLEBEN. Jedes Baby ist von Geburt an sauber und gibt Signale bevor es muss. Wir sprechen hier nicht von ´Mami ich muss Lulu´ sondern von nonverbaler Kommunikation bei einem Neugeborenen (Atem, bestimmtes Geräusch, bestimmte Körperhaltung), diese Art der Begegnung wird immer intensiver und schließlich intuitiv. Du weißt doch auch wenn dein Baby Hunger oder Durst hat und auch wenn es müde ist.... Oder? Da sagt es ja auch nicht ´Mami ich bin müde´ ---- das Neugeborene signalisiert das mit Zeichen, Geräuschen die wir Eltern verstehen lernen und deuten. So ist das auch mit dem Ausscheidebedürfnis. Ich weiß von was ich spreche, da ich es tagtäglich praktiziere.... Ich fahre mit meinem Windelfreien Kind Auto, gehe spazieren, mache Besuche bei anderen Müttern mit Kinder und sie geht auch in eine Spielgruppe , also kein völlig isoliertes Bauernhof leben, in Mitten von Stroh, Lulu und *******! Tatsächlich braucht man keine Windeln im Alltag mit einem Baby. Natürlich ist es auch so, wenn man nie auf ein Zeichen reagiert, macht das Baby auch keine mehr... Dennoch kann man Winderlfreiheit auch erst mit 3/4/5/6.... Monaten beginnen. Eltern und Baby beginnen mit der neuen Kommunikation und sobald das Kleinkind Vertrauen gefasst hat, das man auf das Bedürfnis reagiert klappt es auch.
Für mich passt das Wort ´Erziehung´ nicht zur Windelfreiheit. Es gibt weder ein System noch eine Strategie und das ist auch gut so. Ich erziehe mein Kind nicht danach.... Da geht es um Beziehung und Beziehung funktioniert nicht sie IST einfach....
Kommentar ansehen
20.04.2013 12:18 Uhr von SunLane
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin selbst Mutter einer von Geburt an Windelfreien 2 Jahre alten Tochter. Bei mir zu Hause stinkt es weder wie in einer Jauchengrube , noch hat es was mit Erziehung und Trend zu tun. Ganz allein geht es darum Kommunikation & Beziehung neu zu erLEBEN. Jedes Baby ist von Geburt an sauber und gibt Signale bevor es muss. Wir sprechen hier nicht von ´Mami ich muss Lulu´ sondern von nonverbaler Kommunikation bei einem Neugeborenen (Atem, bestimmtes Geräusch, bestimmte Körperhaltung), diese Art der Begegnung wird immer intensiver und schließlich intuitiv. Du weißt doch auch wenn dein Baby Hunger oder Durst hat und auch wenn es müde ist.... Oder? Da sagt es ja auch nicht ´Mami ich bin müde´ ---- das Neugeborene signalisiert das mit Zeichen, Geräuschen die wir Eltern verstehen lernen und deuten. So ist das auch mit dem Ausscheidebedürfnis. Ich weiß von was ich spreche, da ich es tagtäglich praktiziere.... Ich fahre mit meinem Windelfreien Kind Auto, gehe spazieren, mache Besuche bei anderen Müttern mit Kinder und sie geht auch in eine Spielgruppe , also kein völlig isoliertes Bauernhof leben, in Mitten von Stroh, Lulu und *******! Tatsächlich braucht man keine Windeln im Alltag mit einem Baby. Natürlich ist es auch so, wenn man nie auf ein Zeichen reagiert, macht das Baby auch keine mehr... Dennoch kann man Winderlfreiheit auch erst mit 3/4/5/6.... Monaten beginnen. Eltern und Baby beginnen mit der neuen Kommunikation und sobald das Kleinkind Vertrauen gefasst hat, das man auf das Bedürfnis reagiert klappt es auch.
Für mich passt das Wort ´Erziehung´ nicht zur Windelfreiheit. Es gibt weder ein System noch eine Strategie und das ist auch gut so. Ich erziehe mein Kind nicht danach.... Da geht es um Beziehung und Beziehung funktioniert nicht sie IST einfach....
Kommentar ansehen
20.04.2013 22:57 Uhr von YXFlashXY
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Neuer +++ TRENNT+++ dem Rest der Engländern, WINDELN anziehen
Kommentar ansehen
21.04.2013 17:33 Uhr von N1ght5talker
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Hippies haben wie in den 70ern anscheinend zuviel Gras geraucht, anders kann ich mir den Quatsch gar nicht erklären und ich habe selber zwei Kids.
Kommentar ansehen
24.04.2013 20:54 Uhr von Mami0813
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man keine Ahnung hat sollte man nichts sagen und nichts schreiben. Ist echt schlimm wie viele ihren dummen Mund aufmachen ohne sich zu informieren und einfach irgendwas labern. Ihr würdet auch noch glauben das die Erde ne Scheibe ist und der Himmel uns irgendwann mal auf den Kopf fällt. Die Kinder bringt der Storch und wenns Gewittert streiten sich die Götter.

Erst informieren, dann schreiben und nicht umgekehrt!!!!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?