19.04.13 11:48 Uhr
 1.070
 

Großbritannien: Neuer Beauty-Trend "Tittoo": Frauen lassen sich Brustwarzen tätowieren

Die meisten Frauen sind mit ihren Brustwarzen unzufrieden und so hat sich in England ein neuer Beauty-Trend entwickelt, der "Tittoo" heißt.

Weil den meisten Frauen ihre Brustwarzen zu hell oder zu klein sind, lassen sie dem schmerzhaften Eingriff über sich ergehen und die Warzen tätowieren. Nach zwölf Monaten ist jeweils eine Auffrischung nötig.

"Viele Frauen wünschen sich dunklere Brustwarzen. Das ist in. Sie denken, ihre sind zu rosa, oder ihre Freunde wollen den Eingriff", so Gail Proudman, klinische Kosmetikerin aus der Grafschaft Merseyside.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Trend, Beauty, Brustwarze, Eingriff
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 17:26 Uhr von woduwolle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich persönlich stehe total auf helle rosa Brustwarzen. Und zu groß finde ich auch nicht schön. Aber wenn eine Frau meint, sie müsste das machen... immer noch besser als Silikon.
Kommentar ansehen
20.04.2013 21:55 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch bild und ihre erfundenen wörter... scheiß quelle

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?