19.04.13 10:03 Uhr
 22.915
 

Thüringen: 22-Jähriger grub tote Freundin aus und verging sich an ihr

Ab dem heutigen Freitag muss sich ein 22-jähriger Mann vor dem Landgericht Meiningen verantworten. Die Anklage wirft ihm Mord und Störung der Totenruhe vor. Im Juli letzten Jahres soll er seine ebenfalls 22-jährige Freundin in Schmalkalden erwürgt haben.

Dann soll er ihre Leiche in einen Laubsack gepackt und in einem Gartenhaus am Stadtrand vergraben haben. Doch ein paar Tage später grub er sie nach dem Vorwurf der Staatsanwaltschaft wieder aus und verging sich sexuell an ihr.

Damit soll er seine "vermeintlichen sexuellen Besitzansprüche" dokumentiert haben, so die Anklagebehörde. Das Mordmerkmal "niedere Beweggründe" sei damit gegeben. Ein Urteil wird für den 29. April erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Anklage, Thüringen, Totenruhe
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 10:10 Uhr von Bildungsminister
 
+95 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt echt kranke Menschen da draußen, ganz ehrlich. Was will man da noch sagen? Wahrscheinlich ist er in 5 Jahren wegen guter Führung wieder draußen.

Und das schlimme ist, man sieht es diesen Spinnern nicht einmal an. Im Grunde könnte das jeder sein, und man merkt es nicht.

Echt nicht normal, ganz gewiss nicht.
Kommentar ansehen
19.04.2013 10:18 Uhr von Johnny Cache
 
+49 | -4
 
ANZEIGEN
So dumm war das nicht. Mit dem Knall den er da hat kommt er vielleicht mit der Psychatrie deutlich besser davon als im Knast.
Kommentar ansehen
19.04.2013 10:24 Uhr von blabla.
 
+7 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.04.2013 10:43 Uhr von Azureon
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
"Damit soll er seine "vermeintlichen sexuellen Besitzansprüche" dokumentiert haben"

http://s1.directupload.net/...
Kommentar ansehen
19.04.2013 10:54 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.04.2013 11:26 Uhr von CripKiller
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne
Ich dachte erst das ist Satiere oder ein schlechter Aprilscherz... Es ist ja bekannt, das dort eine andere Kultur herrscht und sie eventuell für uns westliche etwas befremdet ist. Aber Sex mit toten gesetzlich verankern?!?

Das mit dem Ehe ab 14 ist auch nicht so weit weg bei uns. Schweiz erlaubt Prostitution mit 16. Auf die zwei Jahre mehr oder weniger kommt es dann auch nicht mehr an.
Kommentar ansehen
19.04.2013 11:48 Uhr von Bloedi
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Man kann nicht von einer ungewöhnlichen Tat auf eine psychische Erkrankung schließen.

Eine psychische Fehlhaltung bedingt ja eine bestimmte krankhafte Handlung abseits des Bewusstseins, etwas Falsches getan zu haben.

Im Grunde genommen ist es kaum möglich, zweifelsfrei festzustellen, ob jemand aus inneren Trieben heraus gehandelt und eine Tat vollzogen hat, derer Bedeutung er sich nicht bewusst gewesen ist oder ob er diese ungewöhnliche Handlung im vollen Bewusstsein vollzog und sie auch in ihrer Tragweite vollständig versteht.

In Fall dieser Person ist das ebenso schwierig festzustellen, weil die Neigung alleine, sich derartig zu verhalten, nicht den Schluss zulässt, daß er an einer psychischen Erkrankung leiden würde.

Das könnte man allenfalls behaupten, wenn er der Auffassung wäre, daß seine Handlung etwas Gutes sei und eine gesellschaftlich anerkannte Norm verkörpere.

Aber auch dann kann man nicht wirklich von einer psychischen Erkrankung sprechen.

Das ist ja letztlich sein persönliches Verhalten. Und was gibt uns denn das Recht, sein Verhalten zu beurteilen und dieses als "verrückt" zu klassifizieren?
Genauso könnten ja auch wir selbst alle eine Meise haben und er wäre möglicherweise einer normaler Exot, aber wir definieren seine Haltung unserer Erfahrung gemäß, die darauf beruht, daß Alles, was von der Norm abweicht, einem kranken Verhalten zuzuschreiben wäre.

.. und nun kommen wir zur Definition der Krankheit. Diese setzt ja irgendwo voraus, daß sich Schädigungen am Körper oder durch fremde Einflüsse erwirkte Zellmutationen ergeben, die wiederum eine Beeinträchtigung der individuellen Verhaltensweise zur Folge haben, mit einem möglichen Nachteil für andere, welcher vom erkrankten Subjekt (der Person) nicht selbst zu kontrollieren sei.

.. und das ist ein wissenschaftliches Abenteuer, besonders im Bereich der Hirnforschung.
Kommentar ansehen
19.04.2013 11:50 Uhr von Captnstarlight
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Nekrophilie ist gar nicht so selten! Hier wurden bis zum Einmarsch der AMERIKANER sehr häufig Leichen geklaut.
Kommentar ansehen
19.04.2013 12:03 Uhr von Jem110
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
mich interessiert nur mal bei Shortnews eins die Kommentare von

@muab oder @Bildungsminister etc. das sind für mich logische und hundert prozentig richtige Kommentare!

Warum gibt es da immer noch leute die diese Leute mit Minus bewerten!

Warum????????????

Sind evtl. hier bei Shortnews auch solche kranke Leute die sich evtl. angesprochen fühlen????????? ...... oder einfach Leute die nur + - drücken????????????
Kommentar ansehen
19.04.2013 12:09 Uhr von Didi1985
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wie krank kann man denn eigentlich sein? Für immer in den Steinbruch mit ihm!
Kommentar ansehen
19.04.2013 13:18 Uhr von Frambach2
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ein paar Tage später war der Verwesungsgeruch gewiss auch das Highlight beim Akt. Junge... Pferdedung hat mehr Verstand als du!
Kommentar ansehen
19.04.2013 14:07 Uhr von Faceried
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne

"Im Islam ist das ein völlig normales Verhalten. "

Erst mal pauschalisieren und dann:

"Nicht umsosnt hat das Parlament in Ägypten..."

Ahja. Ägypten spricht ja auch für alle Muslime. -.-

"Buch Al-Mutaki Al-Hindi" "Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357"

Die Bände bzw. Bücher haben mit dem Islam nicht direkt was zu tun...genauso wie die Scharia. Nicht jeder Moslem begrüßt die Scharia oder kennt die Bücher die du erwähnt hast.

"bei Euch ist es eine ganze kranke Gesellschaft, Religion und "Kultur"."

Nein es ist nicht überall so. Du scherst jetzt alle über einen Kamm!
Kommentar ansehen
19.04.2013 15:56 Uhr von MurrayXVII
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wiedermal ein Ding welches sein Recht Mensch genannt zu werden weggeworfen hat...widerlich sowas!
Kommentar ansehen
19.04.2013 16:22 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Video vom Prozessauftakt:

http://www.ardmediathek.de/...
Kommentar ansehen
19.04.2013 16:47 Uhr von McCorc
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ RealAcidArne

Hier der Beweis, dass du nur scheisse laberst und nur provozieren möchtest:

Sahih Al-Bukhari Hadith - 2 357:
A man was killed by his camel while we were with the Prophet and he was a Muhrim. So the Prophet said, "Wash him with water and Sidr and shroud him in two pieces of cloth and neither perfume him nor cover his head, for Allah will resurrect him on the Day of Resurrection and he will be saying ´Labbaik´."

Genauso ist auch der Rest deines Gelabers nur Lüge und Provokation, sonst nichts!
Kommentar ansehen
19.04.2013 16:49 Uhr von Kumobimi
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wenns ein Ausländer wäre, hätte das Bashing hier schon längst begonnen und sich irgendwo im Horizont der Islamfeindlichkeit wiedergefunden.
Zum Glück kommt der kleine Tastaturnazi in euch nicht bei einem Thüringer der eine solche Untat ausübt raus.
Kommentar ansehen
19.04.2013 16:57 Uhr von McCorc
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@realAcidArne

Und hier für den Rest deines Gelabers über Buch Al-Mutaki Al-Hindi:

Einmal steht dort "i??aja?a f? qurbih?". Übersetzt: "Er legte sich in ihr Grab".

Dann steht dort noch "i??aja?tu ma?ah? f? qurbih?". Übersetzt: "Ich legte mich mit ihr in ihr Grab".

Hier ist nichts von einer sexuellen Handlung wahrzunehmen. Natürlich, wenn man auf Englisch "slept with her" anstatt "laid with her" schreibt, dann wird ein sexuellfixierter Islamhasser natürlich etwas sexuelels hineininterpretieren. Das hat aber nicht mit dem Hadith zu tun, sondern wieder mit der "angepassten" Interpretation der Islamhasser.

Und über Scheidung wegen Mädchen vor der Pubertät:
Das war 500-600 nach Christus, wo _vor_ dem Islam die jungen Mädchen entweder lebendig begraben oder schnellstmöglich "wegverkauft" wurden und keinerlei Rechte innehatten.
Wenn der Islam hier Rechte für Mädchen bzw. Kinder einräumt, ist es wohl eher was Positives als zu behaupten da steht was von "Rechte von Kindern bei der Scheidung". Oder meinst du wenn es in der Kultur damals üblich war Mädchen mit 8-9 Jahren zu verheiraten sollte der Koran plötzlich die heutige Auffassung mitbringen und ein Verheiraten unter 18 Jahren verbieten?

[ nachträglich editiert von McCorc ]
Kommentar ansehen
19.04.2013 19:46 Uhr von Norman-86
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Alter Schwede.. Wie Abartig ist den das den.. o.0
Kommentar ansehen
19.04.2013 21:28 Uhr von McCorc
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne
Schön dass du meine Korrektur-Feststellungen völlig ignorierst, hast also selber gemerkt dass du wissentlich falsch übersetzt oder deine Islamhasser-Lektüren einfach dumm wiedergegeben hast ohne selber nachzulesen.

Damit sollte also klar sein dass Nekropholie absolut nix im Islam zu suchen hat.

Dann zur ständigen Behauptung Mohammed hätte eine 6-jährige geheiratet: Absoluter Blödsinn, seine erste Frau war 15 Jahre älter als Mohammed und die Aischa 18-19 Jahre alt als sie geheiratet haben.
Aber auch _WENN_ sie nur 9 gewesen wäre: Wenn die damalige Kultur dies so vorsah, war es also völlig normal wenn sie erst 9 gewesen wäre.
Und _WENN_ es so wäre, wie kommst du darauf dass er in diesem Alter mit ihr Sex gehabt haben soll, warst du dabei??

Und noch zum Rest:
Wieso soll Gott mit seinem Koran plötzlich alle Gepflogenheiten ändern müssen? Sollte er dann auch gleichzeitig die Demokratie, das Wahlrecht, das DenHaager-Abkommen und am besten auch noch die Elektrizität einführen, damit er direkt mal für die Zukunft beweist dass er Gott ist? Mannomann

[ nachträglich editiert von McCorc ]
Kommentar ansehen
19.04.2013 23:54 Uhr von McCorc
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
NA wenn deine Quellen aus diesen von dir als Idiot bezeichneten Leuten und von answers.yahoo.com bestehen, dann brauchen wir auch gar nicht weiter diskutieren.
Wenn es wie du selber sagst unterschiedliche Meinungen über das Alter von Aisha gibt, muss es ja eindeutig korrekt sein dass Aisha 6 Jahre alt war, weil dies ja besser in das Bilder der Islamhasser passt, egal ob die historische Zusammenhänge so zusammenpassen oder nicht gell.

Ausserdem widersprichst du dir selbst. Wenn seine erste Frau 15-20 Jahre älter war als er, ergibt es keinen Sinn dass er ein Kinderschänder sein soll und seine Jünger ihm dies nun nachmachen würden. Dann müsste es mindestens genauso verbreitet sein, dass afghanische Männer 20 Jahre ältere Frauen heiraten, oder? Das hat also nix mit dem Islam oder Mohammed als Vorbild zu tun sondern mit eigenen kulturellen Vorstellungen.

Und wie schon gesagt, wenn es damals üblich gewesen war Mädchen ab 9 JAhren zu verheiraten, hat der Koran keine Pflicht dies zu verbieten; Das wäre sicherlich zu jenem Zeitpunkt zu wenig Akzeptanz und somit zu wenigeren Islamübertritten geführt.

Das ist genauso wie im Koran die Behandlung der Sklaven beschrieben wird. Das erste Mal dass Sklaven überhaupt irgendwelche Rechte bekommen aber die Islamhasser drehen den Spieß um und behaupten der Koran verteidige Sklaverei.
Kommentar ansehen
20.04.2013 01:11 Uhr von McCorc
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Auch wieder Unsinn. Im Koran ist kein Mindestalter vorgeschrieben, auch keine 9 Jahre. Das bedeutet aber nicht, dass es "legitim" wäre ein Kleinkind zu heiraten, da setzt der Koran einen gewissen Menschenverstand voraus.

Wieso spielt das Alter seiner ersten Frau keine Rolle? Wenn du behauptest, die Moslems würden sich dabei an ihn orientieren und daher 9-jährige ehelichen, müssten es mindestens genauso viele Männer geben die 20 Jahre ältere Frauen heiraten, richtig? Schliesslich setzt der Koran auch kein Maximalalter fest, richtig? Also Unsinn.

Genauso Unsinn ist es mit dem Schutz der Sklaverei, was du einfach von Islamhasserseiten mit übernimmst. Im Gegenteil ist das "Freilassen" eines Sklaven im Islam die grösstmögliche "savap" also Gute Tat was ein Moslem machen kann. Im Koran und in vielen Hadithen wird die Freilassung eines Sklaven als Maßstab für das savap genannt, wie zB. wer dies und jenes tut, bekommt so viel savap wie wenn er 10 Sklaven freilassen würde, usw.
Sollte also genug Beispiel dafür sein, dass der Islam die Sklaverei als negativ betrachtet, und die Freilassung gefördert hat da ein striktes Komplett-Verbot wieder zu einer Nicht-Akzeptanz geführt hätte. Ein geblendeter Islamhasser wird das aber nicht verstehen, würde ja sein Weltbild zerstört werden, gell.
Kommentar ansehen
20.04.2013 01:25 Uhr von Schok
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ RealAcidArne: Du hast doch jetzt wirklich einen an der Waffel oder? So viel Stuss hab ich ja schon lange nicht mehr von jemandem gelesen. Sorry für mein Ausdruck. Ich frag mich immer wieder, woher dieses Fremdenhass herkommt, naja bei solchen Menschen wie du einer bist, kein Wunder. Du bist der festen Überzeugung, die Tatsache hier ist aber, dass es sich diesmal um einen von deinen Leuten sich handelt. Und sowas soll mehr als nur einmal schon vorgekommen sein. Da bin ich mir sogar sehr sicher. Herrlich ist es zu lesen, dass es sich hier nicht um ein türken handelt, wie du es jetzt eigentlich sehr gern hättest. Amüsant aber, wie du die Tatsachen so verdrehen möchtest, das man dennoch über Islam reden sollte und sie mit verdrehten und Lügengeschichten schlecht machen sollte. Ich glaub eher daran, dass jemand wie du zu einer Sekte gehört, die den deutschen jugendlichen eine Art Gehirnwäsche verpassen möchtest und durch hassreden sie einfach nur auf die Ausländer hetzen mag. Manipulation sag ich nur dazu. Wie gesagt, ich glaube nur, ich weiß es natürlich nicht. Kann ja auch gut möglich sein, das du eigentlich ein lieber Nachbar von neben an bist. Mit dem sogar ich sehr gut im realen Leben gut auskomme. Was du hier machst, finde ich aber so ziemlich das Letzte. In diesem Sinne, mfg. PS Weitere Diskussionen mit dir oder jemand anderem hier würde zu nichts bringen. Da ihr schon uns alle abgestempelt habt.
Kommentar ansehen
20.04.2013 06:03 Uhr von Jem110
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Mccorc / @Schok

ich verstehe gar nicht warum Ihr euch mit solchen Leuten wie @RealAcidArne in eine Diskussion einlässt??????????

Also wenn man bei Ihm die Texte ließt sieht man doch ganz genau nur kopieren einfügen kopieren einfügen googeln yahoo and Co.


Da sieht man doch das der Typ keine Ahnung hat und eigentlich nur gegen Islam schreiben möchte aber irgendwie doch keine Ahnung hat! Das einzige was er sich merken konnte ist 6 oder 7 jahre und 9 Jahre!

Meine fresse aber amüsant wie hohl manche Leute sind!!
Kommentar ansehen
20.04.2013 09:03 Uhr von Registerbrowsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Meldung ist scheinbar vollkommen egal - hier läuft es immer wieder auf die selben Diskussionen hinaus. Tss...
Kommentar ansehen
20.04.2013 10:26 Uhr von Jem110
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@RealAcidArne besser wisser

Siehst Du wieder ein hohles gelaber! Wer sagt das ich Moslem bin und alles für richtig halte??????????????????

Da sieht man den Islamhasser!!!

Ich möchte nur Neutral sein und jeden glauben respektieren!!!

Das wo Du gerade beleidigend dargestellt hast die Lehmhütte das ist die Kaaba!!! Hast wohl nicht gefunden beim kopieren!!!

Lass doch die gläubigen herum laufen stört es Dich??????????

Bist Du wirklich der Meinung das jeder Moslem das für richtig hält was da in Boston oder in New York passiert ist???

So wie ich Dein gelaber jetzt kenne bist Du bestimmt davon auch überzeugt!

Lerne doch einfach mal respektieren!

Die letzten Kommentare waren so klugscheißerisch von Dir, da hätte man denken können Du hast den Koran geschrieben aber an den wichtigsten Punkten scheitert es bei Dir!


Wieso kämmst Du alle um einen Kamm???????????

Ich weiß es, weil du Adhs hast!

Leute wo über Aufmerksamkeitdefizit leiden die wollen immer mitreden und im Mittelpunkt stehen obwohl Sie keine Ahnung haben und davon jede Menge!

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?