19.04.13 08:34 Uhr
 115
 

Pakistan: Geflohener Ex-Präsident Pervez Musharraf wurde festgenommen

Pervez Musharraf, ehemaliger Präsident von Pakistan, wurde auf seinem Anwesen nur einen Tag nachdem er aus einem Gerichtssaal in Islamabad geflohen war (ShortNews berichtete), von der Polizei verhaftet. Dem Politiker, der zunächst nicht ins Gefängnis muss, wird unter anderem Landesverrat unterstellt.

Der Anwalt des Ex-Präsidenten betonte allerdings gegenüber Nachrichtenagenturen, dass Musharraf, der vier Jahre freiwillig im Exil war und das Gericht freiwillig aufgesucht hat. Eigentlich war Pervez Musharraf nach Pakistan zurückgekehrt, um bei der Parlamentswahl als Kandidat anzutreten.

Allerdings verweigerte ihm ein Gericht in Peshawar die Kandidatur, die Partei von Musharraf will vor dem Verfassungsgericht Klage gegen diese Entscheidung einlegen. Insgesamt laufen derzeit drei Verfahren gegen den ehemaligen Präsidenten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sunshine_1969
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Festnahme, Pakistan, Pervez Musharraf
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 08:34 Uhr von Sunshine_1969
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Glaube nicht, dass das ganze etwas mit Demokratie zu tun hat oder einer echten Rechtssprechung. Klar wird er eine Menge Dreck am stecken haben, aber welcher Politiker hat das nicht?
Kommentar ansehen
19.04.2013 09:13 Uhr von Bildungsminister
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der grundsätzliche Hintergrund wird der sein, dass Musharraf seinerzeit 2007 als Präsident, bzw. Chief Executive, während eines Ausnahmezustandes mehrere hochrangige Richter ohne weitreichende Begründung entlassen hat. Dazu ließ er schwer bewaffnete Truppen in die Gerichtssäle einmarschieren. Er wird also von den Gerichten wenig Gnade erwarten können.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?